Zum Hauptinhalt springen
2023 | Praxis

News against the machine

Digitale Informationswelten und Künstliche Intelligenz (KI) - Workshopkonzepte für Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 8. Ziel ist es, KI-Anwendungen im Kontext von Nachrichten, Information und Desinformation besser zu verstehen und ihre Auswirkungen zu reflektieren.

Im Rahmen von "News against the machine" werden Workshops zum Thema digitale Informationswelten und Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt und durchgeführt. Die Workshopeinheiten und Projekttage richten sich dabei an Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 8 und werden in Berlin und Brandenburg angeboten. Die Workshops fördern die Informations- und Nachrichtenkompetenz als Teil der Medienkompetenz, indem KI-Anwendungen im Kontext von Nachrichten, Information und Desinformation aktiv erprobt und reflektiert werden. In Kombination mit den Workshops für Schüler*innen werden passende Fortbildung für das Schulpersonal angeboten.

Politiker*innen, PR-Berater*innen, Think tanks, News Portale: Sie alle prägen unsere Wahrnehmung des Weltgeschehens und bestimmen, WELCHE Informationen uns WIE erreichen. Und sie alle arbeiten dabei an verschiedenen Stellen mit KI-Tools. In den Workshops erstellen die Schüler*innen eigene Nachrichten und Kampagnen mit der Hilfe von KI-Tools und reflektieren dabei den eigenen Alltag mit Medien und gesellschaftliche Zusammenhänge.

Dazu werden kostenfreie Projekttage oder Workshops (ca. 6 UE) für Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 8 aus Berlin und Brandenburg angeboten.

Künstliche Intelligenz: Was machen wir damit? Und was macht sie mit uns? Solche Fragen sind derzeit in aller Munde. Auch an Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen ist eine Auseinandersetzung mit KI daher von großer Bedeutung. In kompakten Workshops setzen wir uns mit Fragen rund um KI, mit der Wirkung und den Folgen von KI-Anwendungen auseinander.

Das Ziel: Schüler*innen sollen den Einsatz von KI-Tools im Kontext von Informationsweitergabe und -gestaltung besser vertehen, aktiv kennenlernen und in Bezug auf Auswirkungen reflektieren

Das Projekt konzentriert sich dabei auf folgende Fragen:

  • Wie funktionieren (ausgewählte) KI-Tools - theoretisch und praktisch?
  • Welche Informationen sind von KI "erstellt" und welche nicht? Was bedeutet das?
  • Wie lassen sich mit KI Geschichten / Informationen effizient und/oder neuartig vermitteln?
  • Welche Vor-/Nachteile haben technologische/künstliche Tools bei der Informationsweitergabe?
  • Welche Umgangsstrategien halten wir für vertretbar?

Die Begleitung vor Ort durch Lehrer*innen oder Erzieher*innen ist explizit gewünscht. Im Anschluss an die Workshops wird eine Fortbildung für pädagogische Fachkräfte angeboten.

Interessensbekundungen bitte per Mail an bueroberlin@jff.de

Steckbrief

Projektteam



Zurück

Weitere Projekte aus diesem Kompetenzbereich

KJR Kooperationsprojekt 2024: ACTION CAM FILMWORKSHOP

In den Kooperationsprojekten 2024 trifft Medienpädagogik auf Streetsport und Jugendkultur. Ob Mediengestaltung, -produktion, Selbstpräsentation oder…

Weiterlesen

jung. engagiert. online

Unter dem Titel „jung. engagiert. online“ wollen BLM und JFF längerfristig in Zusammenarbeit mit dem BJR jungen Menschen unterstützen, die entweder…

Weiterlesen

TrapoJa - Transformationen in der postdigitalen Jugendarbeit: HipHop in der Kulturellen Bildung

Wandlungsprozesse in Kultureller Bildung und postdigitaler Jugendarbeit im Zuge gesellschaftlicher Transformationen sind ebenso zentrale Gegenstände…

Weiterlesen

News against the machine

Digitale Informationswelten und Künstliche Intelligenz (KI) - Workshopkonzepte für Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 8. Ziel ist es, KI-Anwendungen im…

Weiterlesen

SIKID – Sicherheit für Kinder in der digitalen Welt

Regulierung verbessern, Akteur*innen vernetzen, Kinderrechte umsetzen

Weiterlesen

Das bewegt uns

Klima, Krieg und Pandemie. Drei Themen, die nicht nur in der Politik brodeln und brennen, sondern auch Einzug in den Alltag gefunden und das Leben in…

Weiterlesen

Fit4GestaltWas!

Wie sieht pädagogische Arbeit an der Schnittstelle von digitalen Technologien, Medienpädagogik und Jugend(sozial-)arbeit aus? Und: Wie kann sie in…

Weiterlesen

zusammen digital

Das Projekt zusammen digital ermöglicht 30 Kommunen im Freistaat, Theken zur Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern in der digitalen Welt…

Weiterlesen

Labs4Future - Kreativlabore für Jugend. Kultur. Digitalität

Eine von fünf Initiativen im Rahmen des BMBF-Programms "Kultur macht stark" (Förderphase 2023-2027)

Weiterlesen

Digitales Deutschland

Monitoring zur Digitalkompetenz der Bevölkerung

Weiterlesen

ACT ON! Monitoring

Aufwachsen zwischen Selbstbestimmung und Schutzbedarf.

Weiterlesen