Zum Hauptinhalt springen
2023 | Praxis

Medientutor*innen in den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg

Peer-to-Peer-Konzept

An bislang rund 20 weiterführenden Schulen in den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg engagieren sich Schüler*innen der Mittel- und Oberstufe als Medientutor*innen. Die Jugendlichen befassen sich zumeist in freiwilligen AG-Stunden mit medienbezogenen Themen. Das Medientutor*innen-Konzept sieht als Peer-to-Peer-Konzept vor, dass sich die Schüler*innen ab der 7. Jahrgangsstufe mit Themen des Jugendmedienschutzes wie dem Umgang im Klassenchat, Schutz vor Cybermobbing, Werten im Netz, Fake News, Sexting oder Altersfreigaben auseinandersetzen und mit den erarbeiteten Inhalten und Methoden in die 5. und 6. Klassen gehen, um dort mit den Jüngeren zu diesen Themen zu arbeiten und diese zu unterstützen.   

Die MSA – Medienstelle Augsburg des JFF unterstützt Lehrkräfte sowie Mitarbeiter*innen der Jugendsozialarbeit bei der Konzeption und Durchführung des Medientutor*innen-Projektes an der eigenen Schule. Dies kann in Form von Fort- und Weiterbildungsangeboten, der Bereitstellung von Materialien, Gesprächen oder auch punktueller Unterstützung vor Ort passieren. 

Ein wichtiger Teil der Arbeit mit den Tutor*innen ist der Medientutor*innen-Fachtag, der im Landkreis Augsburg einmal jährlich stattfindet. Hierzu werden alle ansässigen Schulen mit ihren aktiven AGs eingeladen. Neben dem Austausch und der Vernetzung untereinander, spielen die Workshops eine zentrale Rolle. Diverse Akteur*innen des Landkreises Augsburg sind hier eingeladen, um durch ihre Angebote die Ausbildung der Medientutor*innen zu bereichern. Organisiert wird dieser Fachtag gemeinsam vom Landratsamt Augsburg, dem Medienzentrum Augsburg für Schule und Bildung und der Medienstelle Augsburg des JFF. 

Finanziert ist diese Arbeit durch Kooperationsverträge mit dem Amt für Jugend und Familie (Landkreis Augsburg) und dem Kreisjugendamt Aichach-Friedberg (Landkreis Aichach-Friedberg). 

Steckbrief

Projektteam

Projektleitung



Zurück

Weitere Projekte aus diesem Kompetenzbereich

KJR Kooperationsprojekt 2024: ACTION CAM FILMWORKSHOP

In den Kooperationsprojekten 2024 trifft Medienpädagogik auf Streetsport und Jugendkultur. Ob Mediengestaltung, -produktion, Selbstpräsentation oder…

Weiterlesen

jung. engagiert. online

Unter dem Titel „jung. engagiert. online“ wollen BLM und JFF längerfristig in Zusammenarbeit mit dem BJR jungen Menschen unterstützen, die entweder…

Weiterlesen

TrapoJa - Transformationen in der postdigitalen Jugendarbeit: HipHop in der Kulturellen Bildung

Wandlungsprozesse in Kultureller Bildung und postdigitaler Jugendarbeit im Zuge gesellschaftlicher Transformationen sind ebenso zentrale Gegenstände…

Weiterlesen

News against the machine

Digitale Informationswelten und Künstliche Intelligenz (KI) - Workshopkonzepte für Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 8. Ziel ist es, KI-Anwendungen im…

Weiterlesen

SIKID – Sicherheit für Kinder in der digitalen Welt

Regulierung verbessern, Akteur*innen vernetzen, Kinderrechte umsetzen

Weiterlesen

Das bewegt uns

Klima, Krieg und Pandemie. Drei Themen, die nicht nur in der Politik brodeln und brennen, sondern auch Einzug in den Alltag gefunden und das Leben in…

Weiterlesen

Fit4GestaltWas!

Wie sieht pädagogische Arbeit an der Schnittstelle von digitalen Technologien, Medienpädagogik und Jugend(sozial-)arbeit aus? Und: Wie kann sie in…

Weiterlesen

zusammen digital

Das Projekt zusammen digital ermöglicht 30 Kommunen im Freistaat, Theken zur Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern in der digitalen Welt…

Weiterlesen

Labs4Future - Kreativlabore für Jugend. Kultur. Digitalität

Eine von fünf Initiativen im Rahmen des BMBF-Programms "Kultur macht stark" (Förderphase 2023-2027)

Weiterlesen

Digitales Deutschland

Monitoring zur Digitalkompetenz der Bevölkerung

Weiterlesen

ACT ON! Monitoring

Aufwachsen zwischen Selbstbestimmung und Schutzbedarf.

Weiterlesen