Zum Hauptinhalt springen
2020 | Forschung

Medienbildung im Ganztag

Studie zu digitalen Medien und Internet im Kontext von Kindertageseinrichtungen im Rahmen des Projektes MeFo – MedienFortbildung

In der Projektphase, die im März 2020 angelaufen ist, wird das Ziel verfolgt, das Wissen um Medienbildung in Kindertageseinrichtungen auf Ganztagsangebote in Schulen auszuweiten. Anhand von Gruppeninterviews mit den pädagogischen Fachkräften sowie einer begleitenden schriftlichen Befragung der Schulleitung soll die Situation im Ganztag erhoben werden. Damit wird zum einen auf die zuvor durchgeführten Studien mit dem Fokus auf Kindertageseinrichtungen (von Krippen über Kindergärten bis zu Grundschulhorten) aufgebaut. Zum anderen wird eine besondere Betreuungskonstellation im Zusammenspiel zwischen der Organisation Schule und Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in den Fokus gerückt. Mit der Vergrößerung des Angebots an Ganztagsschulen in Bayern steigt das Gewicht der Schulen im Bereich der organisierten Freizeitgestaltung von Kindern. Gleichzeitig verändern sich damit die Möglichkeiten Medienbildung im Schulkontext zu gestalten. Mit Blick auf die Bedeutung digitaler Medien und wie dieser Bedeutung durch pädagogische Angebote entsprochen wird, stellen sich ganz unterschiedliche Fragen.

  • Unter welchen Rahmenbedingungen findet medienpädagogische Arbeit im offenen Ganztagsangebot statt?
  • Wie gestaltet sich hier die Zusammenarbeit von schulischen und außerschulischen Bildungspartner*innen?
  • Welche Besonderheiten können bezüglich unterschiedlicher Angebotsformen
    identifiziert werden? Welche Schwerpunkte können realisiert werden? Welche nicht?
  • Welche Haltungen haben Fachkräfte im Ganztag bezüglich dem Einsatz digitaler Medien im offenen Ganztag und über welche medienpädagogischen Kompetenzen verfügen sie?
  • Welche Unterstützungs- und Entwicklungsbedarfe ergeben sich daraus auf personeller Ebene (insb. Qualifizierungen) sowie hinsichtlich der Rahmenbedingungen?

Zusammenfassend geht es darum, sowohl strukturelle (z. B. Trägerschaft, Ausstattung, pädagogisches Konzept, Medienkonzept der Schule) wie auch personelle Bedingungen (z. B. Haltung der Fachkräfte, medienpädagogische Kompetenzen) in Bezug auf die konkrete Praxis der medienpädagogischen Arbeit im Hinblick auf digitale Medien zu untersuchen und daraus Stärken wie auch konkrete Unterstützungsbedarfe abzuleiten.

Fotocredit: iStock-490361666



Steckbrief

Ansprechpersonen



Zurück

Weitere Projekte aus diesem Kompetenzbereich

2020 | Forschung

FaMeMo – Familien-Medien-Monitoring

Teilstudie zur Medienerziehung in Familien im Rahmen des Projektes MoFam – Mobile Medien in der Familie


Mehr
2020

Perspektiven – Werte im Netz in der Krise

Spätestens mit dem Übertritt in die weiterführende Schule wird das eigene Smartphone zum ständigen Begleiter. Wenn junge Menschen frühzeitig von...


Mehr
2020 | Praxis

Mediencoaches im Rahmen des Modellversuchs „Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“

Mit dem Modellprojekt "Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken" will das Bayerische Familienministerium tragfähige Konzepte und praxisnahe...


Mehr
2019 | Forschung

Bedarfserhebung im Rahmen des Modellprojektes „Digitale Kompetenzen in der Kinder- und Jugendhilfe stärken“

Im Rahmen des Modellprojektes „Digitale Kompetenzen in der Kinder- und Jugendhilfe stärken“ plant der AWO-Bundesverband die Entwicklung einer...


Mehr
2019 | Forschung

Medienerziehung in Kindertageseinrichtungen

Teilstudie zu digitalen Medien und Internet im Kontext von Kindertageseinrichtung im Rahmen des Projektes MoFam – Mobile Medien in der Familie


Mehr
2018 | Praxis

Kinderfotopreis

Fotowettbewerb für Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren


Mehr
2018 | Praxis | Forschung

Homepage Kinder Medien Kompetenz

Hier bündeln wir unsere Studienergebnisse, Konzepte, Projektangebote und Materialien zur Förderung der Medienkompetenz von Kindern.


Mehr
2018 | Praxis

Medienkompetenz in der Krippe

Medienerziehung von Anfang an


Mehr
2018 | Forschung

Transki

Transferstelle Online-Kindermedien: Altersgerechte Online-Angebote für Kinder


Mehr
2017 | Praxis

knipsclub.de

Die Fotocommunity für Kinder


Mehr
2017 | Praxis

Kinderreporter

Kinderfilmfest München 2019


Mehr
2017 | Praxis

Mehr
2011 | Praxis

Schulpartnerschaft

Zweijährige Schulpartnerschaft mit einer Münchner Grundschule.

 


Mehr
2010 | Forschung

BIBER

Wissenschaftliche Begleitung des onlinegestützten medienpädagogischen Fortbildungsangebotes


Mehr
2009 | Praxis

erzählkultur

Das Modellprojekt zur medialen Sprachförderung in Kindergärten und Horten


Mehr

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

Rechnungsadresse: JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular