Zum Hauptinhalt springen

flimmern&rauschen 2019

flimmern&rauschen – das Festival der jungen Filmszene in München.


Gasteig, Rosenheimer Straße 5, 81667 München

Jedes Jahr im Februar zieht flimmern&rauschen in der Muffathalle ein, und dann heißt es für die besten Filme der jungen Münchner Filmszene: Film ab! Drei Tage, mehr als 15 Stunden Filmprogramm mit über 100 Filmen junger Filmemacherinnen und Filmemacher. In verschiedenen Programmen laufen dramatische Spielfilme, experimentelle Kurzfilme, spannende Dokumentationen, schräge Komödien, humorvolle Sketche und natürlich auch ziemlich abgefahrene Animationsfilme. Filme der jungen Generation – vom Kindergarten bis zur Medienhochschule. Alle Themen, die Heranwachsende interessieren und bewegen, finden sich in ihren Filmproduktionenschaffen.
Es flimmert und rauscht gewaltig, junge Moderationen, Diskussionen mit Filmschaffenden, Videogroßbildleinwand und bester Sound sorgen fürs Rundumerlebnis. Das Programm beginnt jeweils am Vormittag und endet spät in der Nacht, Einlass ist nonstop, aber wer nichts verpassen möchte, besorgt sich am besten gleich eine Dauerkarte.
Vergeben werden von einer Jury fünf Hauptpreise in verschiedenen Kategorien, dazu kommt noch der Publikumspreis. Veranstalter ist das Medienzentrum München des JFF.

Ab sofort können Filme für die nächste Ausgabe von flimmern&rauschen 2019 eingereicht werden - Einsendeschluss ist der 15. November 2018.

flimmern&rauschen, das älteste Jugendfilmfestival Deutschlands, projiziert seit 1982 junge Filmkunst auf die große Leinwand
Seit 1982 gibt es das jährlich stattfindende Jugendfilmfest des Medienzentrums München. Der ursprüngliche Veranstaltungsort im Haus der Jugendarbeit war im Lauf der Jahre dem Ansturm des immer zahlreicheren Publikums nicht mehr gewachsen. Ab 1997 fand flimmern&rauschen seine neue Heimat in die Muffathalle. Anfangs wurden rund 20 Filme gezeigt, vor allem im klassischen Super8-Format, heute sind es mehr als 100 digitale Filmproduktionen, die aus einer Vielzahl der Einsendungen ausgewählt werden.
Die Produktionen werden von einer Fachjury aus Jugendlichen und Erwachsenen prämiert. Es gibt fünf gleichwertige Jugendfilmpreise (darunter ein Sonderpreis), sowie einen Kinderfilmpreis und einen Publikumspreis zu gewinnen. Alle fünf Preisträger und der Sonderpreis sind gleichzeitig für das Bayerische Kinder- und Jugendfilmfestival nominiert.
Das älteste Jugendfilmfestival Deutschlands hat inzwischen jedes Jahr mehr als 1.000 Besucher und ist zum bundesweiten Markenzeichen eines Nachwuchsfestivals geworden. Wer flimmern&rauschen in der Muffathalle verpasst hat, der kann sich im August beim Theatron Festival im Olympiapark zumindest noch einige Highlights aus dem Festivalprogramm ansehen.

 

Lage & Anfahrt


Größere Karte anzeigen

Fragen und Anmeldung




Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa.stadt@augsburg.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular