Zum Hauptinhalt springen
2014 | Praxis

Computerspiele und Medienpädagogik

Das Buch „Computerspiele und Medienpädagogik“ gibt einen Einblick in die Welt der Computerspiele.

Kathrin Demmler / Klaus Lutz / Sebastian Ring (Hrsg.)

Computerspiele und Medienpädagogik

Konzepte und Perspektiven

Schriftenreihe Materialien zur Medienpädagogik

Band 11, München 2014, 260 Seiten

ISBN 978-3-86736-183-5

18,00 EUR

 

Computerspiele sind heute unumstritten Teil der Jugendkultur. Erwachsenen ist diese Kultur aber oft noch sehr fremd und es fehlt an Ideen und Konzepten, wie Computerspiele in pädagogischen Kontexten eingesetzt und bearbeitet werden können. Das Buch gibt einen Einblick in die Welt der Computerspiele. Aus verschiedenen Disziplinen werden Computerspiele und ihre Bedeutung für die Sozialisation betrachtet und Handlungsanregungen gegeben. Dabei liegt der Fokus auf der Frage, wie Jugendliche zu einem aktiv-kreativen, aber auch kritisch-reflektierenden Umgang mit Computerspielen angeleitet werden können und welche Kenntnisse und Konzepte die (Medien-)Pädagogik bietet. In den MyGames-Jugendtagungen zu Computerspielen des JFF – Institut für Medienpädagogik und des Medienzentrums Parabol wurde die jugendkulturelle Perspektive deutlich. Die in den Tagungen gewonnenen Erfahrungen bilden die Grundlage für dieses Buch. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten werden diese nun aufbereitet, gebündelt und für die medienpädagogische Auseinandersetzung mit Computerspielen als Teil der Jugendkultur verfügbar gemacht.

Inhaltsverzeichnis

Klaus Lutz

Die Faszination der Medien pädagogisch nutzen
Mit Medien gegen exzessive Mediennutzung


Alles nur ein Spiel

Jürgen Fritz
Homo Ludens Virtualis
Der spielende Mensch im Zeitalter virtueller Räume

Roland Poellinger
Wer da?
Turings Test in virtuellen Spielwelten

Sebastian Ring _ Ulrike Wagner
Verspielt und vernetzt
Computerspiele als Teil der konvergenten Medienwelt

Rudolf Inderst
Spielejournalismus
Gefangen zwischen Stiftung Warentest und Feuilleton?

Silja Rheingans
Digitale Spielekultur


Theorie und Praxis zu Games

Dagmar Brand _ Burkhard Fuhs _ Susanne Schneider
Der pädagogische Blick auf Spielen und den Wandel der Spielformen

Sebastian Ring
Im besten Sinne ‚gut‘ spielen
kompetent computerspielen

Anna Hoblitz _ Sonja Ganguin
Digitale Spiele im Schulunterricht?
Game-based Learning in formalen Bildungskontexten

Angelika Beranek
Games im Jugendtreff

Franz Josef Röll
Über Stämme, Clans, Gilden und die Wiederverzauberung der Welt

Rüdiger Funiok _ Sebastian Ring
Moral im Spiel
Anforderungen und Rahmenbedingungen moralischen Urteilens

Susanne Heidenreich
Computerspiele ...
Sind Medien gut oder schlecht? Verändern sie unsere Kultur? Verändern sie den Menschen? Schaden sie dem Menschen sogar, erst recht unseren Kindern?

Verena Weigand _ Martina Mühlberger
Kann man auch das ‚Falsche‘ spielen?
Jugendmedienschutz in Deutschland bei digitalen Spielen


Medienpädagogische Ideen und Konzepte

Jürgen Sleegers
Load „eigene_spielerfahrung"
Games und Gamer durch eigene Spielerfahrung verstehen lernen

Sebastian Ring _ Mareike Schemmerling
MyGames
Jugendtagungen zu Computerspielen

Arne Busse
Politische Bildung und Computerspiele

Michaela Anderle
Gamepaddle
Games zur Schlüsselkomptenzförderung nutzen

Ulrich Tausend
Gamedesign in der Medienpädagogik

Daniel Seitz
mobile game design als Methode aktiver Medienarbeit

Horst Pohlmann
Sensibilisierung Jugendlicher für schwierige Themen im Umgang mit Games – ein Erfahrungsbericht

Lambert Zumbrägel
Spiel des Lebens 2.0
Pädagogisches Arbeiten mit Computerspielen

Sabine Bankauf _ Daniela Biebl _ Jennifer Ehrmann
Circles
Digitale Stadtspielwelten

Daniel Heinz _ Torben Kohring
Was Eltern über Computerspiele wissen wollen und müssen

Sonja Breitwieser
Lernen und Kompetenzentwicklung mit Games
aus MyGames „Was kann man beim Gamen lernen?“

Sonja Breitwieser
Kriterien für gute Games _ Rezensionen
Entwickeln eigener genrespezifischer Kriterien aus MyGames (Postkarten) ‚Kriterien für ein gutes Game‘ & GamesLab ‚multimediale Game-Reviews‘

Sonja Breitwieser
Kleine Spiele selbst programmiert
aus MyGames (Kodu Tagesprojekt) & GamesLab (Kodu Schul-AG)

Sonja Breitwieser
Game-Movie
Filmische Umsetzung von Elementen aus Spielen aus MyGames (Tagungstrailer) & GamesLab (Real Life Gaming)

Sonja Breitwieser
Video- und Audiostatements als Diskussionsinputs
aus MyGames (Medieninputs zur Diskussion innerhalb der Podiumsdiskussion)

Jürgen Fritz
Forge of Empires
Einblicke in eine digitale Spielwelt


Autorinnen und Autoren

myGames _ Impressionen


Online bestellen

Steckbrief

Ansprechpersonen



Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa.stadt@augsburg.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular