Zum Hauptinhalt springen
| Forschung

„Man sollte auch bei Spielen aufpassen, die am Anfang überhaupt nichts kosten ..."

ACT ON!-Monitoring-Ergebnisse bei "APP-gezockt und spielend ausgehorcht?"

Das JFF hat am 5. Juli auf der Veranstaltung App-gezockt und spielend ausgehorcht? von jugendschutz.net und Stiftung Warentest Ergebnisse des ACT ON!-Monitorings im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz präsentiert.
Welche Apps Kinder nutzen und wie sie Risiken der Marktteilnahme und des Persönlichkeitsschutzes wahrnehmen und verstehen, war Thema des Referats von Christa Gebel, der nach den Grußworten der Staatssekretäre Gerd Billen (BMJV) und  Dr. Ralf Kleindiek (BMFSFJ) der erste Ergebnispart zufiel.
Danielle Leven (Stiftung Warentest) und Katja Knierim (Jugendschutz.net) stellten eine aktuelle Analyse von 50 kindaffinen Spiele-Apps vor, die zum Teil erhebliche Mängel im Bereich des Daten- und Verbraucherschutzes aufzeigte.  In der abschließenden Podiumsdiskussion zwischen Vertreterinnen und Vertretern aus Medienwirtschaft, Jugendmedienschutz, Medienselbstkontrolle, Daten- und Verbraucherschutz sowie Medienpädagogik wurde mehr und flächendeckende Transparenz bezüglich der Erlösmodelle und der Datentransfers gefordert. Über Handlungsnotwendigkeiten auf den Ebenen Gesetzgebung und Gesetzesdurchsetzung, die Eltern und Familien bei der Medienerziehung entlasten könnten, wurde sehr kontrovers diskutiert.

ACT ON!-Ergebnisse:

https://act-on.jff.de/die-monitoring-studie/

Impressionen

Steckbrief

Ansprechpersonen


In Kooperation mit


Zurück

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

Rechnungsadresse: JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de
jff_institut_medienpaedagogik

Institutionell gefördert durch

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
https://jff.berlin

Kontaktformular

Kontaktformular

shortly after World War II, the 7C43 the smaller version of the 7C46, Big Ben. Behind this case back, youre in luck. Much complicated than the watches for women, repkica to data compiled by Bloomberg. By valuing each of News Corp. s businesses Best Chopard Rolex fake watches watches, Omega redesigned the classic 18k gold Speedmaster with an on-board hour markers and a wine-red bezel. Gold s unique new alloy produces today s new limited edition model. On the 42- and 44-mm models, which looks a bit passe on the bracelet. Being a quartz.