Zum Hauptinhalt springen
2013 | Praxis

erzählkultur

Sprache ist der Schlüssel zu Integration und Bildung. Nur wenn Kinder verstehen, was in Kita, Schule oder Hort gesprochen wird und sich darüber hinaus anderen Menschen gegenüber verständlich machen können, sind sie auch in der Lage sich in soziale Prozesse einzubringen und von Lernprozessen zu profitieren. Und nur dann können sie auch soziale Beziehungen knüpfen und aufbauen sowie andere Kulturen kennen lernen.

Ein weiterer Schlüssel zur Teilhabe an unserer Gesellschaft ist der kompetente Umgang mit Medien. Wir leben in einer Mediengesellschaft und in diese wachsen Kinder von Beginn an hinein. Deshalb gilt es, sinnvolle Konzepte zu entwickeln, die Kinder befähigen, selbstbestimmt, kritisch und kreativ mit Medien umzugehen und sie für ihre individuellen Anliegen und Interessen zu nutzen. Darüber hinaus sind Medien auch der Schlüssel zur Integration in soziale Prozesse und können besonders jenen Kindern Partizipation ermöglichen, denen es schwer fällt, sich aufgrund bestimmter Hürden an diesen Prozessen zu beteiligen.
An den Möglichkeiten, die sich aus der Verknüpfung der beiden Bildungssituationen – des Erzähl- und des Medien-Kompetenzerwerbs – ergeben, setzt das Buch zur Sprachkompetenzförderung durch aktive Medienarbeit an. Die Potenziale des Zusammenspiels von Medien und Sprache aufzuführen und Modelle der Projektarbeit vorzustellen, ist das Ziel des Buches, das pädagogischen Fachkräften sowohl theoretische Hintergründe als auch praktische Handreichungen liefert und somit als Rezeptbuch für die eigene kreative Arbeit mit Kindern und Medien viele neue Ideen und Inspirationen liefert.

 

Klaus Lutz / Kati Struckmeyer (Hrsg.): erzählkultur
Sprachkompetenzförderung durch aktive Medienarbeit

Schriftenreihe Materialien zur Medienpädagogik Band 9,
München 2010, 140 Seiten

ISBN 978-3-86736-248-1
15,00 €

 


Steckbrief

Ansprechpersonen



Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa.stadt@augsburg.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular