Zum Hauptinhalt springen
| Praxis | Forschung

2. Online-Treffen der Kurse Medien_Weiter_Bildung #jugendsozialarbeit #schule & #teilhabe 2021

Vielfältiger Austausch der Blended-Learning-Kursteilnehmenden: eigenes medienpädagogisches Projekt, vorurteilsbewusste Medienpädagogik und Elternarbeit

Am 22. April und am 30. April 2021 fandendie zweiten Online-Treffen der Blended-Learning Kurse Medien_Weiter_Bildung #jugendsozialarbeit # schule und Medien_Weiter_Bildung #teilhabe statt.

Nachdem die pädagogischen Fachkräfte beider Kurse selbst Memes oder Kamapagnenpostkarten erstellt haben, wurden diese gemeinsam diskutiert und interpretiert.   

Für die Teilnehmer*innen #jugendsozialarbeit gab es jeweils am Vormittag und am Nachmittag die Wahl zwischen zwei spannenden Workshops. Zur Auswahl standen: „Social Media & Messenger“, „Always On & Exzessive Mediennutzung“, „Erste Schritte im Internet & mein erstes Smartphone“ und „Hate Speech & Online-Mobbing“ mit dem gemeinsamen Schwerpunktthema Elternarbeit.

Für die Teilnehmenden des Kurses #teilhabe gab es eine anregende Einführung in die vorurteilsbewusste mediepädagogische Arbeit und den Anti-Bias-Ansatz von Mona Kheir El Din. Dieser thematische Input wurde durch eine Übung zum Anti-Bias-Ansatz und weiteren Beispielen aus der vorurteilsbewussten Medienpädagogik, aufschlussreich beendet. Die Lerninhalte der Kurse werden auf dem Blog der Medien_Weiter_Bildung präsentiert und sind dort auch für alle anderen Interessierten zugänglich.

Im Anschluss an die Workshops ging es in die Projektberatung in Kleingruppen. Dort bekamen die pädagogischen Fachkräfte die erste Möglichkeit ihre Ideen für ihre späteren Projekte vorzustellen. Im Austausch mit den Kurstutorinnen und den anderen Teilnehmer*innen entstanden hierbei neue Impulse und genauere Vorstellungen für ihre kommenden Projekte.

Dieses 2. Online-Treffen verließen die pädagogischen Fachkräfte gut gelaunt, mit vielen neuen Ideen für die Praxis, bereicherndem Theoriewissen und einer genaueren Vorstellung ihrer zukünftigen Projekte. An dieser Stelle geht es jetzt weiter mit neuen Online-Aufgaben und spannenden Seminaren. Letztere können im Rahmen der Online-Seminar-Reihe der Medien_Weiter_Bildung auch von allen anderen Interessierten kostenfrei besucht werden. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter: https://www.medien-weiter-bildung.de/veranstaltungskalender/

Am 22. April und am 30. April 2021 fandendie zweiten Online-Treffen der Blended-Learning Kurse Medien_Weiter_Bildung #jugendsozialarbeit # schule und Medien_Weiter_Bildung #teilhabe statt.

Nachdem die pädagogischen Fachkräfte beider Kurse selbst Memes oder Kamapagnenpostkarten erstellt haben, wurden diese gemeinsam diskutiert und interpretiert.   

Für die Teilnehmer*innen #jugendsozialarbeit gab es jeweils am Vormittag und am Nachmittag die Wahl zwischen zwei spannenden Workshops. Zur Auswahl standen: „Social Media & Messenger“, „Always On & Exzessive Mediennutzung“, „Erste Schritte im Internet & mein erstes Smartphone“ und „Hate Speech & Online-Mobbing“ mit dem gemeinsamen Schwerpunktthema Elternarbeit.

Für die Teilnehmenden des Kurses #teilhabe gab es eine anregende Einführung in die vorurteilsbewusste mediepädagogische Arbeit und den Anti-Bias-Ansatz von Mona Kheir El Din. Dieser thematische Input wurde durch eine Übung zum Anti-Bias-Ansatz und weiteren Beispielen aus der vorurteilsbewussten Medienpädagogik, aufschlussreich beendet. Die Lerninhalte der Kurse werden auf dem Blog der Medien_Weiter_Bildung präsentiert und sind dort auch für alle anderen Interessierten zugänglich.

Im Anschluss an die Workshops ging es in die Projektberatung in Kleingruppen. Dort bekamen die pädagogischen Fachkräfte die erste Möglichkeit ihre Ideen für ihre späteren Projekte vorzustellen. Im Austausch mit den Kurstutorinnen und den anderen Teilnehmer*innen entstanden hierbei neue Impulse und genauere Vorstellungen für ihre kommenden Projekte.

Dieses 2. Online-Treffen verließen die pädagogischen Fachkräfte gut gelaunt, mit vielen neuen Ideen für die Praxis, bereicherndem Theoriewissen und einer genaueren Vorstellung ihrer zukünftigen Projekte. An dieser Stelle geht es jetzt weiter mit neuen Online-Aufgaben und spannenden Seminaren. Letztere können im Rahmen der Online-Seminar-Reihe der Medien_Weiter_Bildung auch von allen anderen Interessierten kostenfrei besucht werden. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter: https://www.medien-weiter-bildung.de/veranstaltungskalender/

 

Steckbrief

Ansprechpersonen



Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

Rechnungsadresse: JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
https://jff.berlin

Kontaktformular

Kontaktformular