Tagung am 11.11.

Auf der Veranstaltung „Jugend erforscht die digitale Gesellschaft“ am 11.11.2014 werden die besten
Kurzvorträge der Jugendlichen öffentlich präsentiert. Ausgewählt wurden diese ‚Besten‘ von den beteiligten Jugendlichen selbst. In allen Klassen waren es knappe Entscheidungen, aber jetzt steht fest, welche Vorträge auf der Bühne zu sehen sind.

Das Bühnenprogramm (von 15.30 – 17.30 Uhr)

Von der Laptopklasse der zehnten Jahrgangsstufe am Gymnasium Ottobrunn aus dem Workshop: Neue Regeln für Online-Werbung? Werbung in der digitalen Gesellschaft

    • YouTube von Jasmin, Johannes, Laura, Moritz, Philipp und Valentin

 

    • Free2P(l)ay. Wie bringt uns etwas Kostenloses dazu zu zahlen? von Alexander und Raphael

 

Von einer neunten Klasse am Asam-Gymnasium aus dem Workshop: Überwachung in der digitalen Gesellschaft

      • Überwachung im Alltag! von Felix, Josua, Kavirajah, Li Wie, Natalia, Priyangan und Veronika

 

      • Apps und was sie mit uns machen von Anna, Christian, Julian, Kim und Stefanie

 
Von der Laptopklasse der neunten Jahrgangsstufe am Michaeli-Gymnasium aus dem Workshop: Lernen der Zukunft – Mit welchem Lernmaterial lernen wir in der digitalen Gesellschaft?

      • Informatikunterricht der Zukunft von Fritz, Luca, Martin und Stefan

 

      • Wird die Handschrift aussterben? von Alina, Clara und Maribel

 
Von einer zehnten Klasse am Asam-Gymnasium aus dem Workshop: Lifestyle-Blogs – zwischen Tagebuch, PR und Journalismus

      • Pro-Ana als erschreckende Lifestyle-Bewegung im Netz von Amantii, Hannah, Kimberley, Lea, Pauline und Sweta

 

      • Das Prinzip Comedy bei YouTube von Frederic, Gawan, Leo und Thomas

 

Moderation: Kathrin Rösch (von Kathrins Kulturklo) und Niels Brüggen (JFF)

Rahmenprogramm: Tony Montana (an Smartphone und Tablet) und Handschuhe smartphonefähig ausstatten!

Ab 17.30 – 18.00 Uhr gibt es beim anschließenden Stehempfang die Möglichkeit zum Austausch mit den Jugendlichen und den Wissenschaftler/-innen. Dort werden an Posterwänden auch Vorträge präsentiert, die nicht für die Bühne ausgewählt wurden.

Die Vorträge auf der Bühne werden von einem professionellen Team der Virtuellen Hochschule der LMU München wie sonst Vorlesungen von Professor/-innen mit Video aufgezeichnet und anschließend online bereitgestellt. Verfügbar sind die Vorträge dann unter Bild & Video.

Eingebunden ist die Veranstaltung in die 14. Münchner Wissenschaftstage und das Herbstevent der AG interaktiv der Stadt München.

Veranstaltungsort:
Feierwerk (Kranhalle), Hansastraße 39-41, München (http://www.feierwerk.de)

Zeitraum:
15.30 – 17.30 Uhr, anschließend Stehempfang mit Imbiss

Anmeldung:
keine Anmeldung für Einzelpersonen erforderlich, Gruppen ab 5 Personen bitte vorab anmelden unter: jff@jff.de, Tel. 089 689890