Zum Hauptinhalt springen
| Forschung

Ergebnispräsentation des aktuellen Jugendmedienschutzindex 2022

Repräsentativbefragung von Eltern, Kindern und Jugendlichen zu Online-Risiken

Studienergebnisse zu Sorgen, Einstellungen, Fähigkeiten und Handeln von Eltern und Heranwachsenden in Bezug auf Online-Risiken präsentieren das JFF und das Hans-Bredow-Institut am 13.10. in Berlin im Rahmen der Jubiläumsfeier der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM e.V.).

 

Welche Sorgen haben Eltern und ihre 9- bis 16-jährigen Kinder bezüglich der Gefahren der Netzwelt? Wie gehen sie mit dem Spannungsfeld von Schutz- und Teilhabemotivation um? Was tun Eltern zum Schutz der Kinder und wie stehen sie zu Maßnahmen des Jugendmedienschutzes? Wie sehen das die Heranwachsenden und welche negativen Erfahrungen haben sie schon gemacht? Der Jugendmedienschutzindex stellt die Antworten von 805 Eltern, Kindern und Jugendlichen vom Frühjahr 2022 vor und setzt sie in Bezug zur Vorgängerstudie von 2017. Die Studie bietet damit eine Grundlage für die Weiterentwicklung des Jugendmedienschutzes im Online-Bereich, denn der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Online-Gefahren lässt sich nur realisieren, wenn Eltern und Heranwachsende selbst in ihrem täglichen Handeln Risiken (er)kennen sowie die Maßnahmen und gesetzliche Regelungen des Kinder- und Jugendmedienschutzes wahrnehmen und akzeptieren.

Die Präsentation findet von 17 bis 19.30 Uhr im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM e.V.) statt.
 

 

Steckbrief

Ansprechpersonen


In Kooperation mit


Zurück

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

Rechnungsadresse: JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de
jff_institut_medienpaedagogik

Institutionell gefördert durch

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
https://jff.berlin

Kontaktformular

Kontaktformular