Zum Hauptinhalt springen

2021/02 Eltern und Medien

Die Lust von Kindern und Jugendlichen an der Nutzung von Medien stellt Eltern im Erziehungsalltag täglich vor schwierige Herausforderungen. In Zeiten der Pandemie sind diese Herausforderungen nicht kleiner geworden. Da gilt es Inhalte zu prüfen, Regeln durchzusetzen, Diskussionen über Altersbeschränkungen zu führen und sich immer wieder von den Erziehungsregeln anderer Familien zu distanzieren.

Mit dieser merz-Ausgabe möchten wir unter anderem dazu beitragen, die Ergebnisse und Schlussfolgerungen aktueller Studien für den Alltag von Familien einzuordnen und auf ihre Umsetzbarkeit zu prüfen. Die Autor*innen des Hefts beschäftigen sich darüber hinaus damit, wie Verunsicherungen und Ängste abgebaut und Medien als täglicher Begleiter von Kindern und Eltern kritisch, aber unaufgeregt hinterfragt werden können. Die Anforderungen, Herausforderungen und Dilemmata in Bezug auf das Themenfeld Eltern und Medien werden aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet sowie Bedingungen diskutiert, welche Unterstützung und Ressourcen Eltern für eine gelingende Medienerziehung brauchen.


aktuell

  • Maximilian Schober: Flucht in den Medien: Studie und pädagogische Materialien
  • Joana Baumgarten: Informationsnutzung junger Erwachsener
  • Anna-Clara Pentz: Studie zu Empfehlungs-Algorithmen von YouTube
  • Joana Baumgarten: Mediennutzung und Schule zur Zeit des ersten Lockdowns
  • Joana Baumgarten: stichwort: Clubhouse
  • Joana Baumgarten: Plattform ‚Politische Medienkompetenz‘

thema

  • Nadine Kloos/Klaus Lutz: Editorial: Eltern und Medien
  • Claudia Zerle-Elsäßer/Thorsten Naab/Alexandra Langmeyer/Stephan Heuberger: Unter Druck: Doing Family in mediatisierten Lebenswelten
  • Sabine Eder/Matthias Felling: Eltern im Zwiespalt? Von Studien zur Mediennutzung und was sie in Familien auslösen
  • Andreas Oberlinner/Susanne Eggert/Senta Pfaff-Rüdiger: Digitale und mobile Medien in Familien mit kleinen Kindern. Ergebnisse der Langzeitstudie FamilienMedienMonitoring
  • Kai Hanke/Sophie Pohle/Daniela Tews: Medienerziehung in der Familie Anregungen aus kinderrechtlicher Sicht
  • Nadine Kloos/Klaus Lutz: „Auf die Haltung kommt es an!“ Ein Interview mit Ursula Kluge, Aktion Jugendschutz
  • Wolfgang Reißmann/Moe Kinoshita/Miriam Siemon: Frust, Solidarität und Aktivismus. Das Krisenhashtag #CoronaEltern
  • online exklusiv: Elternberatung in verschiedenen Medien – Übersicht

spektrum

  • Sophia Reiterer: Erinnerung an den Mauerfall in der Sendung ‚Die Anstalt‘
  • Arne Gerke/Claas Wegner: Erforschendes Gestalten von E- Learning-Modulen. Das Projekt NaVi in der Rahmung des Design-Based Research Ansatzes
  • Birgit Irrgang: Wie die Bilder laufen lernen. Kinder und Fernsehen in der medienpädagogischen Praxis
  • Miriam Goetz: Erinnerungskultur im Museum. Gezielte Verzahnung von Off- und Online- Medien in Ausstellungen am Beispiel von ‚Very British‘ (Haus der Geschichte Bonn)
  • online exklusiv: Louisa Reichstetter: ‚Lernen ist nicht abarbeiten‘ Interview mit Petra Anders, Professorin für Didaktik in der Primarstufe an der Humboldt Universität Berlin

medienreport

  • Lara Moritz: Klasse Recherche! Ein Podcast nicht nur für die Schule
  • Joana Baumgarten: Potz Blitz! Meine Stromwerkstatt. Strom und Energie interaktiv per App entdecken
  • Dana Neuleitner: Rocky Beach im Piratenfieber
  • Nicole Lohfink: Berlinale 2021. Ein internationales Filmfestival reiht sich in den Online-Reigen ein
  • Dana Neuleitner: SWR Fakefinder Kids

publikationen

  • Heinrike Paulus: Der Mensch und seine Medien
  • Anna-Clara Pentz: Medienpädagogische Themen in Kinder- und Jugendbüchern
  • Dana Neuleitner: Brütt, Leena (2021). Implementation digitaler Medien in den Sachunterricht. Eine qualitative Untersuchung zur Unterrichtspraxis. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. 320 S., 99,80 €.
  • Jerome Wohlfarth: Duarte, German A./Battin, Justin Michael (eds.) (2021). Reading ‚Black Mirror‘. Insights into Technology and the Post-Media Condition. Bielefeld: transcript. 334 S., 32,00 €.
  • Joana Baumgarten: Grimm, Petra/Neef, Karla/Kirste, Katja/Kimmel, Birgit/Rack, Stefanie. Ethik macht klick. Meinungsbildung in der digitalen Welt. Ludwigshafen: klicksafe. 134 S., 3,00 €, kostenfrei als pdf.
  • Anna-Clara Pentz: Klee, Wanda/Wampfler, Philippe/ Krommer, Axel (Hrsg.) (2021). Hybrides Lernen. Zur Theorie und Praxis von Präsenz- und Distanzlernen. Weinheim: Beltz. 175 S., 29,95 €.
  • Elif Binici: Prinzing, Marlis/Debatin, Bernhard/ Köberer, Nina (Hrsg.) (2020). Kommunikations- und Medienethik reloaded? Wegmarken für eine Orientierungssuche im Digitalen. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft. 341 S., 69,00 €.

kolumne

  • Christiane Schwinge: Einmal Corona und zurück

Ansprechperson

Kati Struckmeyer
Verantwortliche Redakteurin
kati.struckmeyer@jff.de
+49 89 68 989 120

Ausgabe bei kopaed bestellen


Jetzt bestellen


Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

Rechnungsadresse: JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de
 

Institutionell gefördert durch

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
https://jff.berlin

Kontaktformular

Kontaktformular