Zum Hauptinhalt springen
| Praxis | Forschung

Rückblick und Planung: Klausur der Projektpartner*innen

Über ein Jahr ist vergangen seit dem Projektstart von PADIGI. Ein guter Zeitpunkt, Revue passieren zu lassen, was seit Beginn diskutiert, geplant und umgesetzt wurde.

Im Tagungshaus der Akademie Schönbrunn hatten die Projektpartner*innen die Gelegenheit, zwei Tage lange die bisherigen Geschehnisse zu reflektieren und gleichzeitig die nächsten Schritte im Projekt zu planen. Meilensteine, wie die erste Erprobung des Blended-Learning-Kurses „Inklusiv digital“ sowie die Entwicklung und Erstellung der Homepage, wurden dabei ebenso thematisiert wie Hürden beispielsweise in Bezug auf individuelle Arbeitsengpässe.

In kleinen Arbeitsgruppen konnten alle Beteiligten ihre Stimmen abgeben – die arbeitsorganisatorischen Abläufe standen dabei ebenso im Fokus wie die inhaltliche Ausrichtung des Projektes. Ein externer Redebeitrag mit anschließender Diskussion erfolgte darüber hinaus in einer Skype-Konferenz mit Jun.-Prof. Dr. Ingo Bosse von der Technischen Universität Dortmund, der Inhalte aus seinem Projekt MEKOBE – Medienkompetenzvermittlung in der Behindertenhilfe in Bremen vorstellte. Vernetzungen dieser Art werden von allen Beteiligten als wertvoll und wichtig eingeordnet, um sich in dieser noch eher kleinen Forschungslandschaft auszutauschen und Arbeiten in dem Feld voranzutreiben.

Die weiteren Klausurbestandteile haben insbesondere eine Weiterentwicklung der Homepage sowie der Projektausrichtung und natürlich vor allem des Blended-Learning-Kurses in Blick genommen. Dabei war auch der Transfer des Kurses zur weiteren Produktstreuung ein wichtiger Punkt auf der Agenda. Die gemeinsame Reflexion bot den Rahmen, weitere Arbeitsabläufe so zu gestalten, dass alle Beteiligten weiterhin gut in ihren jeweiligen thematischen Bereichen tätig werden und ihre Kompetenzen bestmöglich einbringen können.

Impressionen

Steckbrief

Ansprechpersonen


Partner


Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

Rechnungsadresse: JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular