Zum Hauptinhalt springen
| Forschung

Neue Durchführung des Jugendmedienschutzindex 2022

Befragung von Kindern, Jugendlichen und Eltern

Neue Erkenntnisse zum Umgang mit Online-Risiken verspricht die aktuelle Durchführung der Jugendmedienschutzindex-Studie.

In die Befragung 2022  zum jugendmedienschutzbezogenen Handeln sowie zu relevanten Einstellungen und Kompetenzen wurden im Vergleich zur Vorgängerstudie 2017 weitere Fragen zum technischen Jugendmedienschutz integriert. Befragt werden ca. 800 Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 16 Jahren sowie deren Eltern. Konzeption und Auswertung der Studie erfolgen im Auftrag der Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) durch das JFF und das Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut. Die Ergebnisse werden im Oktober 2022 vorliegen.

Steckbrief

Ansprechpersonen


In Kooperation mit


Zurück

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

Rechnungsadresse: JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de
jff_institut_medienpaedagogik

Institutionell gefördert durch

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
https://jff.berlin

Kontaktformular

Kontaktformular