Zum Hauptinhalt springen
| Forschung

Jetzt anmelden: Fachtagung Digitale Bildung im Grundschulalter – Grundsatzfragen zum Primat des Pädagogischen

Interdisziplinäre Tagung des Verbundprojekts „P³DiG“ am 5. April 2019 in Nürnberg

Die „Digitalisierung“ in der Bildung wird aktuell stark vorangetrieben. Kinder im Grundschulalter sollen sowohl in den Grundschulen wie auch im non-formalen Bereich mehr mit und über digitale Medien und informatische Systeme lernen können. Gerade für diese Altersgruppe wird eine „Digitale Grundbildung“ gefordert, die dem "Primat des Pädagogischen“ verpflichtet ist.

  • Was ist darunter genau zu verstehen?
  • Welche Begriffe und theoretischen Rahmenkonzepte sind für eine „Digitale Bildung“ im Grundschulalter zentral?
  • Was bedeutet die Forderung nach dem „Primat des Pädagogischen“ für die Entwicklung und Umsetzung entsprechender Bildungsangebote?
  • Welche Anforderungen an die Professionalisierung der pädagogischen Akteur_innen erschließen sich daraus?

Diese Fragen rückt die Tagung in den Mittelpunkt und vereint im Tagungsprogramm interdisziplinäre Blickrichtungen aus Grundschulpädagogik, außerschulischer Bildung, Medienpädagogik, Didaktik der Informatik sowie Mediensozialisation, um unterschiedliche Sichtweisen auf die digitale Grundbildung der mittleren Kindheit zusammenzuführen und vorhandene Konzeptionen und Modelle zu diskutieren.

Die Tagung richtet sich an Teilnehmer_innen aus den wissenschaftlichen Bereichen, die sich mit bildungswissenschaftlichen und medienpädagogischen Themen beschäftigen sowie an Personen der Lehrer_innenbildung und Lehrer_innenfortbildung, an Seminarlehrkräfte und medienpädagogisch-informationstechnische Berater_innen der Schulen.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Projekts „P³DiG“ (Primat des Pädagogischen in der Digitalen Grundbildung. Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen in der Professionalisierung von pädagogischen Akteuren für Kinder im Grundschulalter), das vom BMBF im Programm „Digitalisierung im Bildungsbereich – Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen“ gefördert wird. P³DiG ist ein Verbundvorhaben der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), der Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd (PH SG) und des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

Ausführliche Informationen zur Tagung (inklusive die Möglichkeit zur Anmeldung) sowie mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter www.p3dig.de.

 

Tagung: Digitale Bildung im Grundschulalter – Grundsatzfragen zum Primat des Pädagogischen

Datum: Freitag, 05. April 2019

Uhrzeit: 9:00 – 17:00 Uhr

Ort: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, St. Paul, Raum 00.401 – Theatersaal, Dutzendteichstraße 24, 90478 Nürnberg

Anmeldefrist: 31. März 2019

Steckbrief

Ansprechpersonen


Partner


Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa.stadt@augsburg.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular