Zum Hauptinhalt springen
| Praxis | Forschung

Hackathon in der Jugendarbeit

Der #ABHackathon war ein Geistesblitz einer Jugendlichen, die in einem ländlichen Gebiet lebte und an einem Hackathon teilnehmen wollte. Aber es gab keinen in der Nähe des Wohnortes, also beschlossen wir, einen eigenen zu planen! Ziel war es, jungen Menschen in Argyll und Bute die Möglichkeit zu geben, Zugang zu neuen Technologien zu erhalten und sie durch Bildung für STEM-Themen zu begeistern.


Land

Schottland

Organisation

Argyll and Bute Council

Zielgruppe des Vorhabens

Junge Menschen im Alter von 11 bis 16 Jahren, mit besonderem Fokus auf die Zielgruppe Mädchen.

Ziele

Es geht darum jungen Menschen in Argyll and Bute den Zugang zu neuen Technologien zu ermöglichen und sie für MINT-Themen zu begeistern.

Entwicklung

Der #ABHackathon war eine Idee der Botschafterin des Year of Young People 2018 (YOYP), Rhona McCracken. Sie wollte selbst an einem Hackathon teilnehmen, allerdings gab es kein entsprechendes Angebot in der Nähe ihres Wohnortes in Oban. Deswegen beschlossen wir, unseren eigenen zu planen!

Aktivität

Der Hackathon war eine einmalige Veranstaltung im Rahmen von YOYP2018, bei der junge Menschen aus der gesamten (meist ländlichen) Umgebung zu einer Reihe von Workshops eingeladen wurden.  Es ist zu hoffen, dass sich daraus ein jährlich stattfindendes Angebot entwickelt.

Ressourcen

Transport für Personal und Jugendliche (einschließlich Fähren), Mittagessen und weitere Speisen/Snacks, verfügbarer Veranstaltungsort (das Jugendzentrum), der auch ein “zentraler” Ort für diejenigen war, die teilnehmen wollten, Internetanschluss, im Veranstaltungsort angezeigte Zeitpläne, Badges, Laptops, BBC micro:bits, Robo:Bits (mit BBC micro:Bits gesteuerte Spielzeugautos), Werkzeuge für die Montage der Robo:Bits, Sphero SPRK+s (wir verwenden jetzt Sphero Bolts, die ähnlich sind, aber mit zusätzlicher Funktionalität), Raspberry Pis, elektronische Starterkits für Raspberry Pis (inklusive Dingen wie Steckbretter und Steckbrückenkabel), Großbildschirm (in unserem Fall war es ein ActivePanel von Promethean), Minecraft: Education Edition

Rückmeldung

Die Resonanz der Jugendlichen war fantastisch. Alle äußerten, dass sie sich eine ähnliche Veranstaltung in Zukunft erneut wünschen würden. Alle gaben an, dass sie viel gelernt und die angebotenen Workshops genossen haben. Darüber hinaus wurden Kontakte zu Gleichaltrigen mit ähnlichen Interessen geknüpft.

Evaluation

Die Veranstaltung wurde mit der Unterstützung junger Menschen geplant, um sicherzustellen, dass wir einen Tag konzipieren, an dem sie Spaß haben können. Am Ende der Veranstaltung wurde Feedback eingeholt. Die Teilnehmenden wurden gefragt, was ihnen Spaß gemacht hat, was sie perspektivisch verändern würden und was ihrer Einschätzung nach nicht so gut gelaufen ist. Alle Teilnehmenden nahmen an einer Verlosung eines Buches teil, das von dem Anbieter eines der Workshops verfasst wurde.

Mehrwert

Die Veranstaltung hat jungen Menschen tiefergehendes Verständnis für die Fächer Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik (MINT) vermittelt. Darüber hinaus hat sie Karrieremöglichkeiten/Berufschancen aufgezeigt, Einblicke in neue technologische Entwicklungen gegeben und jungen Menschen in ländlichen und abgelegenen Gebieten die Möglichkeit eröffnet, Kontakte zu anderen mit ähnlichen Interessen zu knüpfen.

#maker-stem

Steckbrief

Ansprechpersonen


Partner


Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular