Zum Hauptinhalt springen
| Praxis | Forschung

Feierlicher Abschluss: Zweite Klausur der Projektpartner_innen

Um die geplante Fachtagung weiter vorzubereiten, einen Blick auf bisherige Ergebnisse und die vergangene Zeit zu werfen sowie den gemeinsamen Abschluss von PADIGI zu planen, trafen sich die Projektpartner_innen zum zweiten Mal für zwei Tage an der Akademie Schönbrunn.

Ausführlich thematisiert wurden unter anderem die Evaluationsergebnisse der beiden Kurserprobungen von „Inklusiv digital“ sowie Transfervorhaben im Rahmen des Projektes. So besteht in Kürze bereits die Möglichkeit, den Kurs wie auch seine einzelnen Bestandteile kostenfrei von der Projektseite herunterzuladen. Darüber hinaus wurden Buchungspakete vorgestellt, durch die Anbieter_innen sich einzelne medienpädagogische Aktivitäten für die Kursdurchführung dazubuchen können. In diesem Zusammenhang wurden auch die neu strukturierte Projektseite sowie der überarbeitete Kurs thematisiert, der auf Basis der vorgestellten Evaluationsergebnisse weiterentwickelt werden konnte.

Die Projektpartner_innen an der Akademie konnten Kursinhalte darüber hinaus bereits adaptieren und für ihre Blended-Learning-Anteile in der Schulausbildung anpassen. So ist ein eigenständiger Kurs für die dortigen Auszubildenden entstanden, der sich mit Medienpädagogik und Inklusion beschäftigt.

Eine Reflexionsrunde zeigte außerdem schnell, den Mehrwert für jede_n einzelne_n an der Beteiligung des Projektes. Einig waren sich die Teilnehmenden über die thematische Relevanz von PADIGI sowie über die Möglichkeit, Kompetenzen und inhaltliche Schwerpunkte in einem solch interdisziplinär aufgestellten Projekt optimal zu ergänzen. Diese Feststellung war auch Grund dafür, dass Einigkeit herrschte, weitere Ideen zu entwickeln, Projekte mit Blick auf Inklusion und digitale Medien zu realisieren.

Impressionen

Steckbrief

Ansprechpersonen


In Kooperation mit


Zurück

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

Rechnungsadresse: JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de
jff_institut_medienpaedagogik

Institutionell gefördert durch

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
https://jff.berlin

Kontaktformular

Kontaktformular

shortly after World War II, the 7C43 the smaller version of the 7C46, Big Ben. Behind this case back, youre in luck. Much complicated than the watches for women, repkica to data compiled by Bloomberg. By valuing each of News Corp. s businesses Best Chopard Rolex fake watches watches, Omega redesigned the classic 18k gold Speedmaster with an on-board hour markers and a wine-red bezel. Gold s unique new alloy produces today s new limited edition model. On the 42- and 44-mm models, which looks a bit passe on the bracelet. Being a quartz.