Zum Hauptinhalt springen
| Praxis | Forschung

Europäische Leitlinien für digitale Jugendarbeit (deutsche Version)

Deutsche Übersetzung erschienen

Passend zu den EU-Ratsbeschlüssen zur digitalen Jugendarbeit wurde die deutsche Übersetzung der "Europäischen Leitlinien für digitale Jugendarbeit" veröffentlicht.

Die Europäischen Leitlinien für digitale Jugendarbeit wurden entwickelt, um digitale Jugendarbeit, ihre Auswirkungen und den Wert der Jugendarbeit als eine wichtige Bildungspraxis zu definieren, die junge Menschen in einer digitalisierten Gesellschaft stärken kann.

Die Leitlinien enthalten praktische und ethische Leitlinien für Jugendarbeiter*innen, Führungskräfte und Organisationen. Dazu gehört auch ein Appell an die Geldgeber und politischen Entscheidungsträger im Bereich der Jugendarbeit, in dem die Maßnahmen beschrieben werden, die sie ergreifen können, um die Entwicklung der digitalen Jugendarbeit für alle Jugendlichen zu ermöglichen.

Die Leitlinien wurden in Zusammenarbeit mit Partnern in Österreich, Dänemark, Finnland, Irland und Schottland entwickelt. Wir haben uns mit der Jugendarbeit in diesen Ländern und durch unsere breiteren internationalen Netzwerke beraten.

Die Leitlinien stützen sich auf den Bericht der EU-Expertengruppe zu Digitalisierung und Jugend und sollen die am 22. November 2019 verabschiedeten Schlussfolgerungen des EU-Rates zur digitalen Jugendarbeit ergänzen und zeigen, wie die digitale Jugendarbeit eine Rolle auf der internationalen Agenda spielt.

"Struktur, Methoden und Kommunikationskanäle der Jugendarbeit sollten sich an die digitale Welt anpassen: Sie sollte Technologie und pädagogische Praktiken nutzen, um den Zugang zu verbessern und jungen Menschen zu helfen, mit digitalen Mitteln umzugehen. Die digitale Jugendarbeit sollte in die Ausbildung von Jugendarbeitern und - soweit vorhanden - in die Berufs- und Kompetenznormen der Jugendarbeit einbezogen werden".
(Mitteilung der Kommission "Engagement, Vernetzung und Stärkung junger Menschen: eine neue EU-Jugendstrategie" KOM(2018) 269)

 

 

Steckbrief

Ansprechpersonen


Partner


Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular