Zum Hauptinhalt springen
2021 | Praxis

TruthTellers …trust me, if you can?! - Ein skeptisches Projekt über die Kraft des Erzählens

Im Projekt TruthTellers setzen sich Jugendliche über Digital Storytelling mit den Themen Wahrheit, Erzählungen und Ideologien sowie der Rolle von Erzählungen, Glauben und Gefühlen für die Überzeugung für bestimmte Wahrheiten auseinander.

Im Projekt TruthTellers beschäftigen sich Berliner Schulklassen der 8.-10. Jahrgangsstufe in aufeinander abgestimmten Moduleinheiten mit den Themen Wahrheit, Erzählungen und Ideologien, um so für Verschwörungserzählungen und Fake News sensibilisiert zu werden. Die Jugendlichen lernen, welche bedeutende Rolle Erzählungen, Glaube und Gefühle spielen, um Menschen für das eigene Weltbild, „die eigene Wahrheit“, zu überzeugen. Die jungen Teilnehmenden bedienen sich dabei selbst, unterstützt durch den Einsatz digitaler Tools, verschiedener Formen des Storytellings, um die Bedeutung von Narrativen und die Kraft des Erzählens selbstwirksam zu erfahren.

Das Projekt TruthTellers hat eine ganzheitliche Förderung von Informationskompetenz zum Ziel. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Methoden der Medienpädagogik mit Inhalten der journalistischen, politischen und ethischen Bildung kombiniert. Die Jugendlichen sollen so, über das Dekonstruieren durch Fakten hinaus, im Umgang mit verschwörungsideologischen Inhalten gestärkt werden.
Durch die kreative Umsetzung eigener Erzählungen sollen Jugendliche befähigt werden …

  • verschwörungsideologische Narrative und Falschnachrichten zu verstehen
  • verschwörungsideologische und andere antidemokratische Inhalte zu erkennen
  • sich selbst für den manipulativen Charakter solcher Inhalte zu sensibilisieren
  • Verschwörungsdenken in Alltagssituationen kompetent begegnen zu können

Steckbrief

Ansprechpersonen



Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

Rechnungsadresse: JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.


mit der Geschäftsstelle:

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de
 

Institutionell gefördert durch

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa@jff.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
https://jff.berlin

Kontaktformular

Kontaktformular