Zum Hauptinhalt springen
2018 | Praxis

How to Influence

Das von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) geförderte Projekt “How to Influence” geht zusammen mit Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren der Frage nach, welche Bedeutung Influencer für die Sozialisation, die Identität und Wertevorstellungen Jugendlicher haben und unter welchen Bedingungen und Motiven Influencer agieren. Das Projekt wird durch das Büro Berlin des JFF in kooperation mit der freien Universität Berlin medienpädagogisch begleitet.

 

Das von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) geförderte Projekt “How to Influence” geht zusammen mit Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren der Frage nach, welche Bedeutung Influencer für die Sozialisation, die Identität und Wertevorstellungen Jugendlicher haben und unter welchen Bedingungen und Motiven Influencer agieren. Schülerinnen und Schüler entwickeln hierzu auf der Grundlage vereinbarter Kriterien selbst Kanal-Konzepte und produzieren eigene Inhalte, die sich kritische-reflexiv mit der Rolle, Wirkung und Verantwortung von Influencern beschäftigen. Sie werden dabei durch medienpädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte an der eigenen Schule begleitet. Die Kanäle bestreiten schließlich eine Challenge um die bestmögliche Umsetzung der selbst gewählten Kriterien und werden bei einer öffentlichen Abschlussveranstaltung präsentiert.

Projektphasen

  1. Auftaktveranstaltung und Barcamp “How to Influence” am 14. Dezember 2018 von 10 - 18 Uhr im Jugendhaus Königstadt Berlin
  2. Selbstorganisierte Medienarbeit in Channel-Teams/Medien-AGs begleitet von medienpädagogischen fachkräften: Februar bis April 2019
  3. Jury-Phase: Mai/Juni 2019 - Bewertung der Kanäle und Teams  auf Grundlage der Kriterien durch unabhängige Jury
  4. Abschlussveranstaltung: Juni 2019 - Prämierung der besten Kanäle und öffentliche Diskussion

Das Projekt wird durch das Büro Berlin des JFF in enger Zusammenarbeit mit Studierenden der Freien Universität Berlin medienpädagogisch begleitet.

Steckbrief

Ansprechpersonen


Partner


Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa.stadt@augsburg.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular