Zum Hauptinhalt springen
2018

Kita digital: Frühe Medienerziehung

Im aktuellen Themenschwerpunkt der merz 2/2018 wird der Frage nachgegangen, vor welchen Herausforderungen Kitas stehen, wenn sie sich entschließen, die digitalen Medien in ihre Konzeptionen mit einzubeziehen. Dabei sind mehrere Hürden zu überwinden: Skep­tische Eltern, die Medien kritisch betrachten und zumindest teilweise eher die medienfreien Kitas bevorzugen, medienpädagogisch unerfahrenes pädagogisches Personal sowie fehlende technische Ausstattung, die einen sinnvollen Medien­einsatz in der Kita erschwert. In diesem Heft wird deshalb der aktuelle Stand der Diskussion um eine zukünftige medienpädagogische Ausrichtung der Kita beleuchtet und es werden Erfahrungen, Konzepte und Modellprojekte vorgestellt, die den Weg zur ‚Kita digital‘ eröffnen.

Die voranschreitende Digitalisierung macht auch vor der Kita nicht Halt. Diese Entwicklung wird sowohl in der Fachwelt wie auch unter den Eltern sehr ambivalent beurteilt. Vor allem die Medien sind dabei Zielscheibe der Kritik. Viele Eltern und pädago­gische Fachkräfte erleben das Interesse der Kinder an Mediennutzung als Bedrohung in der Eltern-Kind-Beziehung, weit vor der ­Entfremdungsphase in der Adoleszenz. Es herrscht Unverständnis, nicht selten sogar Entsetzen über die magische Anziehungskraft digitaler Geräte wie Handys, Tablets oder Spielekonsolen. Die Probleme, die das Aufwachsen mit sich bringt, werden nicht selten direkt den Medien zugeschrieben.

 

Inhaltsverzeichnis

  • aktuell

    • Guido Bröckling: Internetguide für Eltern unterstützt die Medienerziehung in der Familie

    • Georg Materna: Radikalisierung im Netz?

    • Antje Müller: D21-Digital-Index 2017/2018

    • Daphne Schubert: FIM Studie 2016

    • Swenja Wütscher: stichwort Messenger Kids

    • Saskia Eilers: WERTE LEBEN - ONLINE

    • Nicole Lohfink: nachgefragt

      Maryanne Redpath, Leiterin der Sektion Generation der Berlinale
  • thema

    • Günther Anfang, Klaus Lutz: Medienerziehung in der Kita

      Editorial
    • Günther Anfang, Kathrin Demmler: Medienkompetenzförderung in der Kita

      Grundlagen und Erfahrungen aus einem Modellprojekt
    • Jasmin Bastian, Stefan Aufenanger und Hans-Uwe Daumann: KiTab.rlp – Medienbildung mit Tablets in der Kita

      Wissenschaftlich begleitete Tablet-Projekte in Kitas bundesweit
    • Günther Anfang: Chancen der Digitalisierung im Bildungssystem Kita

      Ein Interview mit Eva Reichert-Garschhammer, IFP
    • Klaus Lutz: Digitale Kindheit

    • Matthias Krebs: Apps als Instrumentarium für Kinder im Vorschulalter

    • Günther Anfang: Die frühe Medienpädagogik steht vor großen Herausforderungen

      Ein Interview mit Sabine Eder, Blickwechsel e. V.
    • Anna Hielscher: Frühförderung von sehbeeinträchtigten Kindern mit digitalen Medien

  • spektrum

    • Birgit Eickelmann, Kerstin Drossel, Julia Gerick: Die Relevanz schulischer IT-Ausstattungskonzepte für die Implementierung neuer Technologien in Schulen

    • Franziska Bosse, Linda Siefert: "Ein unperfekter Körper zeigt dir eine unperfekte Person!"

      Eine qualitative Inhaltsanalyse eines ProAna-WhatsApp-Chats
    • Sigrid Fahrer: Reisen in virtuelle Welten

      Lern- und Leseszenarien mit Google Expeditions
  • medienreport

    • frei ab Juni 2018 - Saskia Eilers: Kinderleichtes Programmieren

      Ein Roboter, der Spielspaß und Bildung vereinbart
    • frei ab Juni 2018 - Michael Bloech, Markus Achatz, Nicole Lohfink: Berlinale 2018 – Politik und Filmkunst

      Publikumsfestival mit unterhaltenden, bewegenden und sehr persönlichen Filmen
  • publikationen

    • frei ab Juni 2018 - Adrian Roeske: Alltagskonflikte Jugendlicher in der Konfliktarena ‚soziale Medien‘

      Die Bearbeitung von Konflikten durch die Nutzung von ‚Social Network Sites‘
    • frei ab Juni 2018 - Saskia Eilers: Jetzt und in Zukunft

      Perspektiven auf Soziale Medien
    • frei ab Juni 2018 - Heinrike Paulus: kurz notiert

    • frei ab Juni 2018 - Elisa Eberle: kurz notiert

    • frei ab Juni 2018 - Antje Müller: kurz notiert

    • frei ab Juni 2018 - Antje Müller: kurz notiert

    • frei ab Juni 2018 - Daphne Schubert: kurz notiert

  • kolumne

    • frei ab Juni 2018 - Niels Brüggen: "eine Puppe, die spricht"


Online bestellen

Steckbrief

Ansprechpersonen



Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa.stadt@augsburg.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular