Konzept

msa_Gebaeude_FruehlingDie Medienstelle Augsburg des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis unterstützt und begleitet seit 1987 medienpädagogische Projekte mit Kindern und Jugendlichen in der Stadt und seit 2008 auch im Landkreis Augsburg. Im Vordergrund stehen dabei die Vermittlung von Lernerfahrungen mit und über Medien sowie Orientierungshilfen für Heranwachsende im Mediendschungel. Ziel der Arbeit ist es, Kinder und Jugendliche zum aktiven und kreativen Umgang mit den Medien anzuregen und die Entwicklung von Medienkompetenz zu fördern. Die Angebote der MSA richten sich an PädagogInnen, an MitarbeiterInnen der verbandlichen und offenen Jugendarbeit, an ErzieherInnen in Kindertagesstätten und an andere mit der Erziehung beauftragte Multiplikatoren sowie an Kinder und Jugendliche selbst.

Grundlage der Arbeit ist die Aktive Medienarbeit als Methode handlungsorientierter Medienpädagogik.

Die Medienstelle Augsburg
• unterstützt und begleitet Medienprojekte
• berät in allen medienpädagogischen Fragen
• verleiht Geräte im Rahmen ihrer Projektarbeit und bietet Bearbeitungsmöglichkeiten für Medienproduktionen
• bietet Seminare und Veranstaltungen zur Fortbildung an
• veranstaltet innovative Medienprojekte
• dokumentiert die pädagogischen Aktivitäten.

Grundlage der Arbeit ist ein Kooperationsvertrag der Stadt Augsburg mit dem JFF e.V. in München. Die Medienstelle wird fachlich und personell vom JFF e.V. getragen. Die Stadt Augsburg und der Landkreis Augsburg stellen die nötigen Mittel zur Finanzierung der Personal- und Sachkosten zur Verfügung.

Melde Dich für unseren Newsletter an!