Zum Hauptinhalt springen
| Forschung

Online-Befragung von Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften

Befragung zum Online-Jugendmedienschutz läuft noch bis 26.11.

Der erzieherische und gesetzliche Schutz von Heranwachsenden vor Risiken der Online-Medien-Nutzung wirft durch Mediatisierung und Digitalisierung der Lebenswelt zunehmend neue Fragen auf.

Arbeiten Sie mit Kindern bzw. Jugendlichen im Alter zwischen 9 und 16 Jahren?

Arbeiten Sie in Bayern, Hamburg oder Schleswig-Holstein?Dann tragen Sie zur Weiterentwicklung des Jugendmedienschutzes bei, wenn Sie mit Ihren Erfahrungen an der Befragung teilnehmen!Spezielle Kenntnisse in Jugendmedienschutz oder Medienpädagogik sind für die Teilnahme nicht notwendig!

Den Fragebogen finden Sie unter:

https://www.soscisurvey.de/jmspaed/

Die Studie führen das Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg und das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in München im Auftrag der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) durch.

Steckbrief

Ansprechpersonen


Partner


Zurück

Volltextsuche

Projekte Kompetenzbereich

Projekte Zielgruppe

Veröffentlichungen

Kontakt JFF

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Ansprechpersonen im Sekretariat: Gabriele Fella und Verena Höhme

Arnulfstr. 205
80634 München

+49 89 68 989 0
+49 89 68 989 111
jff@jff.de
www.facebook.com/JFF.Institut
JFF_de

Medienzentrum München des JFF (MZM)

Ansprechperson Sekretariat: Martina Bloech

Rupprechtstr. 29
80636 München

+49 89 12 665 30
+49  89 12 665 324
www.medienzentrum-muc.de
mzm@jff .de

Medienstelle Augsburg des JFF (MSA)

Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg

+49 821 32 429 09
www.jff.de/msa
msa.stadt@augsburg.de
www.facebook.com/msa.medienstelleaugsburg

Büro Berlin des JFF

Braunschweiger Str. 8
12055 Berlin

+49 30 87 337 952
bueroberlin@jff.de
Weitere Informationen

Kontaktformular

Kontaktformular