10 Jahre Leitlinien Jungenarbeit

Im November 2005 verabschiedete der Münchner Stadtrat die Leitlinien zur Arbeit mit Jungen und jungen Männern. Zehn Jahre später halten wir im Rahmen eines kleinen Festaktes Rückschau und blicken auf die Herausforderungen der Zukunft der Jungenarbeit in München. Festreferent wird an diesem Abend Prof. Dr. Gerd Stecklina (München) sein. 25.03.2015 – 18:00 Uhr Giesinger Kulturbahnhof – Giesinger Bahnhofplatz .... [Weiterlesen]

6. November 2014: Gemeinsame Sitzung von AK Jungen und AK Jungen_arbeit | Thema: Indikatoren für die Mädchen- und Jungenarbeit – Konsequenzen und Chancen für die Praxis

Wie auch im vergangenen Jahr werden wir im November die beiden Arbeitskreise AK Jungen beim KJR München-Stadt und AK Jungen_arbeit für eine gemeinsame Veranstaltung zusammenführen. Am 06. November wird uns Thema sein: Indikatoren für die Mädchen- und Jungenarbeit – Konsequenzen und Chancen für die Praxis. Als Referenten zu diesem Thema konnten wir Markus Nau, Beauftragter für Jungen und junge Männer des .... [Weiterlesen]

Rezension zu: Langsdorff, Nicole: Jugendhilfe und Intersektionalität.

Rezension zu: Langsdorff, Nicole: Jugendhilfe und Intersektionalität.
Langsdorff, Nicole von (Hg.) (2014): Jugendhilfe und Intersektionalität. Opladen: Budrich UniPress Ltd.   Autor_innen/ Herausgeber Dr. Nicole von Langsdorff ist Diplom-Sozialpädagogin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Evangelischen Hochschule Darmstadt.   Inhalt und Besprechung Intersektionalität, also die Verknüpfung von Ungleichheitskategorien wie Geschlecht, Klasse oder Ethnizität .... [Weiterlesen]

Rezension zu: Stadler-Altmann, Ulrike: Genderkompetenz in pädagogischer Interaktion.

Rezension zu: Stadler-Altmann, Ulrike: Genderkompetenz in pädagogischer Interaktion.
Stadler-Altmann, Ulrike (Hg.) (2013): Genderkompetenz in pädagogischer Interaktion. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.   Autor_innen/ Herausgeber Prof. Dr. Ulrike Stadler-Altmann lehrt an der Universität Koblenz-Landau und ist Leiterin des Zentrums für Lehrerbildung, Campus Koblenz.   Inhalt und Besprechung Entstanden ist der vorliegende Sammelband aus einer Tagung der Friedrich-Alexander-Universität .... [Weiterlesen]

27. Juni 2014: Netzwerkplenum zum Thema »Anforderungen an die Münchner Jungenarbeit«

27. Juni 2014: Netzwerkplenum zum Thema »Anforderungen an die Münchner Jungenarbeit«
Dieses Mal wollen wir uns mit dem Thema Anforderungen an die Münchner Jungenarbeit vor dem Hintergrund der Studie Blumenau „Mädchen und junge Frauen im Umgang mit Widersprüchen“ beschäftigen. Nicole Lormes vom Treff 21, die an der Erstellung der Studie maßgeblich mit beteiligt war, wird uns die Ergebnisse der Studie vorstellen. In dieser Studie wird ziemlich deutlich, wie im Stadtteil Blumenau Mädchen in .... [Weiterlesen]

20./21. Februar 2014: Genderkonferenz in Gauting

20./21. Februar 2014: Genderkonferenz in Gauting
Geschlecht ist nicht etwas, das wir haben, sondern etwas, das wir tun... Was heißt dieser Satz aus der Geschlechterforschung für die Stadtplanung? Die Gestaltung öffentlicher Räume, seien es Parks, Spielplätze oder  Betreuungseinrichtungen, hat großen Einfluss auf das "Doing Gender", auf die Konstruktion von Geschlecht: Geschlechterklischees können verfestigt oder verflüssigt werden, Räume können Geschlechterstereotype .... [Weiterlesen]