Bereich / Organisation auswählen:

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9
  • 05.07.2017

    Günther Anfang

    Günther Anfang guenther.anfang(at)jff.de +49 89 12 66 53 13 www.medienzentrum-muc.de Rupprechtstraße 29
    (Abteilungsleiter Praxis) München 80636   +49 89 12 66 53 24 (Jahrgang 1952) Studium der Pädagogik und Erziehungswissenschaften, Studium Lehramt Grund- und Hauptschule, 1. Lehramtsprüfung und Magister Artium. Seit 1982 Leiter des Medienzentrums München und seit 1994 Leiter der Abteilung Praxis am JFF. Redaktionsmitglied der Zeitschrift medien + erziehung. Zahlreiche Tätigkeiten in Gremien und Ausschüssen der Stadt München.

    Schwerpunkte: Fortbildung, Modelle zur Förderung von Medienkompetenz, Medienarbeit mit Kindern

    Ausgewählte Veröffentlichungen:

    Schorb, B./Anfang, G./Demmler, K. (Hrsg.) (2009): Grundbegriffe Medienpädagogik - Praxis. München. kopaed

    Anfang, G. / Bloech, M. / Hültner, R. (2006): Vom Plot zur Premiere. Gestaltung und Technik für Videogruppen. kopaed

    Anfang, G. / Demmler, K. / Ertelt, J. / Schmidt, U. (Hrsg.) (2006): Handy - Eine Herausforderung für die Pädagogik. kopaed

    Anfang, G./ Demmler, K./ Lutz, K.(Hrsg.) (2005): Mit Kamera, Maus und Mikro. Medienarbeit mit Kindern. München. kopaed Institutsleitung
    Praxis
    18 Praxis 4 64 » mehr...
  • 03.03.2017

    Guido Bröckling

    Guido Bröckling Dr. guido.broeckling(at)jff.de +49 30 87 33 79 52 +49 176 24 33 17 51 Braunschweiger Str. 8 (Forschung | Praxis) Berlin 12055   (Jahrgang1978), 1997-2000 Ausbildung zum Energieelektroniker in Paderborn, 2000-2007 Magisterstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, (Angewandten) Kulturwissenschaften und (Medien-)Psychologie an der Westfälischen Wilhelm-Universität Münster, der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. 2008-2012 Promotion an der Universität der Künste Berlin (Prof. Siegfried Zielinski | Zweitbetreuer Prof. Bernd Schorb).
    Von 2012 bis 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medienpädagogik und Weiterbildung der Universität Leipzig, seit 2013 Lehrbeauftragter an der Universität Leipzig (Medienkompetenz- und Aneignungsforschung), seit 2014 Geschäftsführer des JFF - Institut Jugend Film Fernsehen Berlin-Brandenburg e.V. Seit Januar 2017 medienpädagogischer Referent am JFF.

    Schwerpunkte
    Subjekt- und Lebensweltorientierte Medienpädagogik, Medienarbeit im Bereich Dokumentation und Storytelling, Medienkompetenzförderung Benachteiligter, Medienkompetenz in der beruflichen Bildung, Transfer zwischen Forschung und Praxis, Medienkulturwissenschaft und Medienpädagogik, Mediensoziologie, Medienkompetenz- und Aneignungsforschung, Medienbildung

    Auswahl an Veröffentlichungen
    Bröckling, Guido (2015): Die Medienkompetenz des homo ludens: Ein Kinderspiel? Vilém Flussers neue Schule zwischen (Medien-)Kulturkritik und Ästhetischer Erziehung. In: Hermann Haarmann/Steffi Winkler/Michael Hanke (Hrsg.): Play it again, Vilém! Medien und Spiel im Anschluß an Vilém Flusser. kommunikation & kultur Band 6. Marburg: Tectum, S. 219-260.

    Bröckling, Guido (2014): „Social Web“ als Raum der Mitbestimmung: Politische Kommunikation und Bildung peer-to-peer. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 9. Jahrgang, Heft 4, S. 497-502.

    Bröckling, Guido (2014): Medienkompetenz = Lebenskompetenz? Medienpädagogik als generationenübergreifende gesellschaftliche Querschnittsaufgabe. Reflexion zur Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 in Tutzing (26.-28.03.14). In: Anja Hartung et al. (Hrsg.): Medien & Altern. Zeitschrift für Forschung und Praxis. Heft 4 Juni 2014, S. 66-72.

    Bröckling, Guido (2013): Das handlungsfähige Projekt? oder: Die Frage nach der Subjekthaftigkeit des Projekts in der Menschwerdung. Zwischen Geste, Projektion und Verantwortung. In: flusserstudies 16, 11/2013. Online unter www.flusserstudies.net/pag/16/brockling-das-handlungsfahige-projekt.pdf

    Bröckling, Guido (2013): Mit Vilém Flusser von der (Medien)Philosophie zur (Medien)Bildung. Ein Versuch, das handlungsfähige Subjekt zwischen TV-Diskurs und Netz-Dialog zu verorten. In: Michael Hanke/Steffi Winkler (Hrsg.): Vom Begriff zum Bild. Medienkultur nach Vilém Flusser,  Band 2. kommunikation & kultur. Marburg: Tectum Verlag 2013, S. 169-191.

    Bröckling, Guido (2013): (Im)Materialität der Gedanken und der Körper: Ein Standpunkt zur körperlosen Gesellschaft in Anlehnung an Vilém Flusser. In: Anja Hartung et al. (Hrsg.): Medien & Altern. Zeitschrift für Forschung und Praxis. Heft 2 Juni 2013, S. 33-47.

    Bröckling, Guido; Pfeffer-Hoffmann, Christian (2013): Medienkompetenz und Medienhandeln in der beruflichen Qualifizierung. Handreichung zum Projektverbund „Gadime – Ganzheitliche digitale Medienkompetenz in der beruflichen Qualifizierung Jugendlicher mit besonderem Förderbedarf“. Zu beziehen über http://www.minor-kontor.de/projekte/gadime

    Bröckling, Guido; Glade, Julia (2013): Mit digitalen Medien und Peers in die mediatisierte Arbeitswelt. In: merz. medien + erziehung. Zeitschrift für Medienpädagogik, 57. Jg. Nr. 5 Oktober 2013, S. 45-50. http://www.merz-zeitschrift.de/?RECORD_ID=6697Bröckling, Guido (2012): Das handlungsfähige Subjekt zwischen TV-Diskurs & Netz-Dialog. Vilém Flusser und die Frage der sozio- und medienkulturellen Kompetenz. München: kopaed 2012.

    Mitgliedschaften:
    Mitglied der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)
    Mitglied der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)
    Mitglied der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft (GIB)
    Mitglied des Medienpädagogik e.V. Leipzig
    Mitglied des JFF – Jugend Film Fernsehen e.V.
    Mitglied des Institut Jugend Film Fernsehen Berlin-Brandenburg e.V.
    Mitglied im Advisory Board der International Flusser Studies
    Mitglied im Projektbeirat »Digitale Bildung trifft Schule« des DsiN - Deutschland sicher im Netz e.V. Forschung
    Praxis
    81 4 64 » mehr...
  • 07.10.2015

    Gabriele Fella

    Gabriele Fella gabriele.fella(at)jff.de +49 89 68 98 91 21 Arnulfstraße 205 (Forschung | Sekretariat) München 80634 +49 89 68 98 91 11 Assistentin des Vorstands
    Veranstaltungsmanagement
    Projektorganisation FLIMMO FLIMMO
    Forschung
    Sekretariat
    9 Forschung 3 64 » mehr...
  • 06.09.2016

    Gisela Schubert

    Gisela Schubert gisela.schubert(at)jff.de +49 89 68 98 91 31 Arnulfstr. 205 (Forschung) München 80634   +49 89 68 98 91 11 Ausbildung zur Fotografin in Bamberg, anschließend Studium der Kommunikations- und Erziehungswissenschaft (M.A.) an der TU Dresden.
    Seit März 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am JFF.

    Schwerpunkte:
    Medienpädagogische Evaluationsforschung, Jugendliche und deren Partizipationsmöglichkeiten durch digitale Medien

    Auswahl an Veröffentlichungen:
    (2016) Ulrike Wagner, Susanne Eggert, Gisela Schubert.
    MoFam – Mobile Medien in der Familie. München: JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.
    Online verfügbar: www.jff.de/studie_mofam

    (2015) Christa Gebel, Gisela Schubert, Ulrike Wagner. „WhatsApp ist auf jeden Fall Pflicht“. Online-Angebote und Persönlichkeitsschutz aus Sicht Heranwachsender. ACT ON! Short Report Nr. 1. Ausgewählte Ergebnisse der Monitoringstudie. München: JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis. Online verfügbar: http://jugendkonferenzen.de/act-on/wp-content/uploads/2015/act-on_SR1.pdf

    (2015) Ulrike Wagner, Gisela Schubert. Evaluationsbericht zur wissenschaftlichen Begleitung des zweiten Förderzeitraums von peer³ - fördern_vernetzen_qualifizieren. Verfügbar unter: http://www.peerhochdrei.de/wissenschaftliche-begleitung/

    (2014) Wagner, Ulrike, Dirr, Eva, Schubert, Gisela. Vielspielende im Fokus. Erfahrungen, Einschätzungen und Herausforderungen aus der Sicht von Jugendlichen. Online verfügbar: http://www.jff.de/games/wissenschaftliche-begleitung-vielspielen/

    (2013) Kunze, Kathleen, Schubert, Gisela. Medien im Hort. In: Tillmann, Angela, Fleischer, Sandra, Hugger, Kai-Uwe (Hrsg.). Handbuch Kinder und Medien. Wiesbaden: Springer VS, S. 517-531.

    (2013) Wagner, Ulrike, Schubert, Gisela, Dirr, Eva. Bericht zur Evaluation im Projekt GamesLab. Online verfügbar: http://www.jff.de/games/wissenschaftliche-begleitung-evaluation/

    (2013) Wagner, Ulrike, Gerlicher, Peter, Ring, Sebastian, Schubert, Gisela. Expertise im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts GamesLab. Online verfügbar: http://www.jff.de/games/gameslab-expertise/

    (2012) Demmler, Kathrin, Heinemann, Kerstin, Schubert, Gisela, Wagner, Ulrike. Expertise: Peer-to-Peer-Konzepte in der medienpädagogischen Arbeit. Online verfügbar: http://www.peerhochdrei.de/input-output/expertise-zum-projekt/ Forschung
    16 3 64 » mehr...