Der Haushalt des JFF – Instituts für Medienpädagogik speist sich aus vielen Quellen die von einer regelmäßigen institutionellen Förderung bis hin zu kleinen Spenden reichen. Alle Beiträge zusammen genommen ermöglichen dem Institut ein effektives Arbeiten. Um dem sehr unterschiedlichenVolumen der Beiträge gerecht zu werden, führen wir die Unterstützer der Arbeit des JFF im Folgenden in drei Rubriken auf:

 

Folgende Förderer haben im Jahr 2012 einen erheblichen Beitrag durch Regelförderung oder langfristige Projektfinanzierung geleistet:

 

AFK Aus- und Fortbildungs GmbH für elektronische Medien, München

Bayerische Landeszentrale für neue Medien, München

Bayerische Staatskanzlei, München

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, München

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, München

Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin und Bonn

Bundesprogramm Toleranz fördern – Kompetenz stärken

Deutsche Behindertenhilfe – Aktion Mensch e.V., Bonn

Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

EU-Programm Jugend in Aktion, Bonn

Europäischer Sozialfond der Europäischen Union

Landeshauptstadt München, Sozial- und Kulturreferat, Referat für Bildung und Sport, Direktorium

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Programmberatung für Eltern e.V., München

Stadt Augsburg, Bildungs- und Schulreferat / Amt für Kinder, Jugend und Familie

Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V., Bonn

Stiftung Medienpädagogik Bayern, München

 

Folgende Förderer haben im Jahr 2012 mit einem größeren Betrag zur Finanzierung von Projekten beigetragen:

 

Augsburger Volksschulfonds

Bayerischer Jugendring (BJR), München

Bayerisches Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, München

Bezirk Oberbayern

Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), Bonn

Castringius Kinder- und Jugendstiftung, München

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien / Ein Netz für Kinder, Berlin

Evens Foundation, Antwerpen

Filmstadt München e.V.

Kreisjugendring München-Land

Kreisjugendring München-Stadt

Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit des Landes Thüringen

Roland Berger Stiftung

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Fundación Telefonica mit Think Big

 

Folgende Förderer haben die Institutsarbeit mit kleineren Geld- undSachleistungen unterstützt:

 

 

Akademie für Neue Medien Kulmbach

Amateur Fotoclub Kulmbach e.V.

AWO Straubing

Bad Brambacher

Bayerischer Rundfunk

bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber

Bezirksjugendring Oberbayern

Bezirksjugendring Unterfranken

Charivari.fm

Canon Deutschland GmbH, Krefeld

Förderprogramm Schule plus

Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut (DJI) und TU Dortmund

Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e. V., Berlin

Hofpfisterei GmbH

Kinderchancen Förderverein Augsburg e. V.

Landratsamt Augsburg, Amt für Jugend und Familie

Magix AG, Berlin

Oberfrankenstiftung Bayreuth

Pädagogische Aktion/SPIELkultur e.V., München

Radio Gong 106,9

Raiffeisenbank Übersee

Stadt Würzburg

Stadtsparkasse Kulmbach-Kronach

Stadtsparkasse München

Stadtwerke München

TVtouring

 

An alle, die das JFF regelmäßig oder einmalig, mit großen, mittleren oder kleinen Geld- und Sachleistungen unterstützt haben, geht unser herzlicher Dank