ACT ON! Ergebnisse kompakt

Schlussreport und Leitfaden bündeln Ergebnisse und Schlussfolgerungen

Echt oder Fake?

Gastbeitrag von Christa Gebel bei Zeit online zu Kompetenz Jugendlicher im Umgang mit Online-Information

Von Alibi-Veranstaltungen und ‚Everyday Makers‘ – Ansätze von Partizipation im Netz

Der Artikel „Von Alibi-Veranstaltungen und ‚Everyday Makers‘ – Ansätze von Partizipation im Netz“ (PDF | 500KB) von Ulrike Wagner und Niels Brüggen ist ab sofort auch hier kostenlos online verfügbar (unter CC BY-SA).

Mobile Medien in der Familie (MoFam)

Studie zu Haltungen, Sorgen und Unterstützungsbedarfen von Eltern und Fachkräften

"... weil sie da mit Daten machen, was sie wollen.“

Zweiter ACT ON! Short Report zur Monitoringstudie

Studienergebnisse "Mobile Medien in der Familie" (MoFam)

Die Ergebnisse der Studie "Mobile Medien in der Familie" (MoFam) wurden im Rahmen der Tagung am 04.02.16 vorgestellt

Short Report 1 Titelbild

„WhatsApp ist auf jeden Fall Pflicht“

Erster ACT ON! Short Report zur Monitoringstudie erscheint

Arbeitspapier der Digitalwerkstatt zur digitalen Aufbereitung von Methoden

Was bietet die digitale Bereitstellung methodischen Wissens? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Arbeitspapiers, das vom JFF im Rahmen der Think Big Digitalwerkstatt erstellt wurde.

Studie zeigt Good Practice digitaler Angebote für Geflüchtete

Anregungen für die Gestaltung von digitalen Angeboten für Geflüchtete aus umfassender Studie zum Umgang mit Smartphones und digitalen Diensten während und nach der Flucht.

Anzahl der Einträge: 1 bis 10 von 29