31.08.2017 – Praxis, Aktive Medienarbeit, Jugendliche

Letzte Sendung von Störfunk über UKW

Seit über 20 Jahren wurde die Jugendradiosendung Störfunk in München über die UKW-Frequenz 94,5 MHz ausgestrahlt.

1996 ging der Aus- und Fortbildungskanal M94.5 erstmals  „on air“ und das Jugendformat Störfunk wurde seitdem fast täglich ausgestrahlt. 


Ab dem 1. September übernimmt der Sender Rockantenne die Frequenz und der Sender M94.5 und damit auch der Störfunk wird dann nur noch im DAB+ sowie im Livestream über die Seite www.m945.de zu hören sein.

 

 


Zum Abschied von der analogen Radiozeit geht die Störfunkredaktion heute um 18 Uhr nochmal live auf Sendung. Zu hören sind Interviews, Umfragen, Gedanken und Musik zum Thema „Neuanfang“.

 

 

Jugendredaktion bereitet letzte UKW-Sendung vor
Jugendredaktion bereitet letzte UKW-Sendung vor

Die Störfunk-Redaktion arbeitet weiter

Jugendliche können auch weiterhin in unserer offenen Jugendradioredaktion mitarbeiten und Erfahrungen im Bereich Radio- und Medienarbeit sammeln.

Ab dem 01. September 2017 ist die Jugendradiosendung Störfunk Montag bis Samstag um 18 Uhr im DAB+ und im Internet zu hören.

www.stoerfunk.info

Steckbrief

Projekt(e)

Ihre Ansprechperson

Elke Michaelis

Rupprechtstraße 29

elke.michaelis(at)jff.de

Tel.+49 89 12 66 53 0

80636 München

» mehr …

Finanziers und Partner