09.02.2017 – Forschung

Workshop: Woran man gute Kindermedien im Internet erkennt.

Die Transferstelle Online-Kindermedien des JFF hat am 18.02. auf der didacta einen Workshop angeboten, wie man gute Kindermedien im Netz findet und nach welchen Kriterien sie beurteilt werden können.

Im Workshop wurde vorgestellt, wie man gute Kindermedien im Netz findet und nach welchen Kriterien sie beurteilt werden können. Kindern soll ein gutes Aufwachsen mit Medien ermöglicht werden. Dafür brauchen sie gute Internetangebote, die ihren Interessen entsprechen und ihnen als kindgerechte Orte der Medienkompetenzentwicklung zur Verfügung stehen. Transparenz, Mitmachangebote und ein verantwortlicher Umgang mit Datenschutz und kommerzieller Vermarktung sind wichtige Qualitätskriterien für gute Kindermedien.

Die „Transferstelle Online-Kindermedien“ ist ein Unterstützungsangebot für gute und altersgerechte Online-Kindermedien. Mit der Transferstelle unterstützt das JFF die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“.

Referent: Achim Lauber, JFF / Experte für Kindermedien in der Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“

Stand: Halle 5/C12

Veranstaltungsdatum:

18.02.17
Ab 10:00 Uhr bis 10:20 Uhr

Veranstaltungsort:

Landesmesse Stuttgart 
Stand: Halle 5/C12 
Messepiazza 1 
70629 Stuttgart , Baden-Württemberg 
http://www.messe-stuttgart.de/didacta/besucher/anr
eise-und-unterkunft

Anmeldung unter:

http://www.messe-stuttgart.de/didacta/besucher/ser
vice/eintrittskarten-oeffnungszeiten

Steckbrief

Ihre Ansprechperson

Achim Lauber

Arnulfstr. 205

achim.lauber(at)jff.de

Tel.+49 89 68 98 0

80634 München

» mehr …

Finanziers und Partner

Themen