Gamescamp United – 12.-14. Mai in Dresden

Das GAMESCAMP findet 2017 zum 6. Mal statt und wird international. 60 Jugendliche aus Deutschland und aller Welt nehmen daran teil. Ein Wochenende lang dreht sich alles um Games. GAMESCAMP UNITED ist ein Barcamp (http://de.wikipedia.org/wiki/Barcamp) für jugendliche Spielerinnen und Spieler, welches sich dem zentralen Thema “Gaming” widmet. Das heißt, es lebt von den Ideen und den Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ihr gestaltet das Programm, die Talks und Workshops selbst. Die möglichen Sessions sind vielfältig: Let’s Play, E-Sport, Games in unterschiedlichen Kulturen, Talks zu Ethik und Games, Journalismus, Gamedesign… Die Ideen kommen von euch! Unsere erwachsenen Expertinnen und Experten – die Joker – supporten euch bei Bedarf.
Zeigt uns, dass Games Menschen und Kulturen verbinden können!
Natürlich kommt das das Gaming nicht zu kurz, zum Beispiel bei der Welcome-LAN oder der langen Nacht der Spielkultur. Laptop-Netzwerke und Konsolen sind da. Was alles möglich ist, erfahrt ihr in den Videos zu den letzten Gamescamps unter www.gamescamp.net.

KOSTEN UND ANMELDUNG

GAMESCAMP UNITED ist kostenfrei. Auch die Kosten für Anreise und Unterkunft können dank der Unterstützung durch die Bundeszentrale für politische Bildung übernommen werden. Anmelden können sich alle von 14 bis 21 Jahren im Netz unter www.gamescamp.net. Jugendgruppen dürfen natürlich auch Betreuer*innen mitbringen, die älter als 21 Jahre sind.

WER VERANSTALTET GAMESCAMP UNITED?

Die Veranstalter sind ein Verbund aus medienpädagogischen Institutionen und Initiativen, die sich mit dem spannenden Thema Gaming in unserer Gesellschaft auseinandersetzen. In alphabetischer Reihenfolge sind dies:
| Initiative Creative Gaming |
| Institut Spielraum/FH Köln |
| JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis |
| Mediale Pfade |
| medien+bildung.com |
| Medienkulturzentrum Dresden |
| Medienzentrum Rheinland des LVR |
| Spawnpoint – Institut für Computerspiel |
| Spielbar.de |
| Spieleratgeber NRW/Computerprojekt Köln e.V.|
| Stadtjugendausschuss e. V. Karlsruhe |
Außerdem wird das Gamescamp von Partnern vor Ort unterstützt. In Dresden sind das der Ausländerrat Dresden e.V., ZMO-Jugend e.V. und der Sächsische
Flüchtlingsrat.

FÖRDERER UND UNTERSTÜTZER

GAMESCAMP UNITED wird von der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Jugendamt, dem Amt für Kultur und Denkmalschutz und im Rahmen des Programms “JUGEND STÄRKEN im Quartier“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und den Europäischen Sozialfonds, gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*