Lolli, Pop und die Schlaum...

Lolli, Pop und die Schlaum...
Lolli, Pop und die Schlaumäuse
Cornelsen Verlag 2006
CD-ROM

Diese Lernsoftware stillt die Neugier vieler Vorschulkinder auf Schrift und Sprache und weckt das Interesse derer, die sich noch nicht damit beschäftigt haben. Die Software enthält verschiedene Übungsbereiche. Einige trainieren das Hören und Unterscheiden von Lauten, andere führen die Kinder hin zum ersten Lesen und Schreiben von Buchstaben. Der Vorteil des Computereinsatzes besteht darin, dass die flüchtige Lautsprache „festgehalten“ werden kann. Die Kinder können sich alles beliebig oft anhören und sich so mit den Lauten und ihren Zeichen vertraut machen. Die Handhabung der Software, die Spiele und Aufgaben werden von dem Programm erklärt und modellhaft vorgemacht – so oft es das Kind wünscht.
Darüber hinaus ist die Welt der beiden Schlaumäuse sehr liebevoll und ideenreich gestaltet. An verschiedenen Stationen, wie dem Mäusetheater, dem Partyzelt oder dem Hörwürfel, kann man Reimen, Verstehen, Lesen und vieles mehr trainieren und wird sogar mit einem Lied oder den juchzenden Mäusen auf der Wippe belohnt.
Eltern und PädagogInnen haben die Möglichkeit, über den Betreuerschlüssel den Sprachstandstest mit den Kindern zu machen und in dessen Auswertung den individuellen Förderbedarf ermittelt zu bekommen. Auf dessen Grundlage werden Hinweise zur weiteren Förderung gegeben. Der Test kann sowohl zur Erhebung der Lernausgangslage als auch – nach einiger Zeit der Beschäftigung mit der Software – zur Überprüfung des Lernerfolgs genutzt werden.
Insgesamt sind die Schlaumäuse eine sehr empfehlenswerte Lernsoftware – auch, weil sie nicht Leistung und antrainiertes Wissen in den Vordergrund stellen, sondern spielerische Neugierde und kindliche Lust am Erforschen.

erzählkultur ist ein Projekt des JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und des Medienzentrums Parabol und wird von Aktion Mensch finanziert.