Tagung

Tagung
Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Fachtagung "erzählkultur"

erzählkultur – Sprachkompetenzförderung durch aktive Medienarbeit in Kindergarten, Grundschule und Hort

Die Fachtagung zur Förderung der Erzähl-/Sprachkompetenz von Kindern durch aktive Medienarbeit fand am 14. November 2008 im Haus der Jugendarbeit in München statt.
Das waren die Inhalte der Tagung:

              
 
09.30 Uhr Anreise und Tagungsauftakt
Fortsetzungsgeschichte in der "Videobox" und
digitales Daumenkino zum Ausprobieren
   
10.00 Uhr Begrüßung durch die Tagesmoderation
Günther Anfang und Kathrin Demmler
   
10.15 Uhr Erzählen als kultureller Ausdruck
Geschichtenerzähler Martin Ellrodt leitet ins Thema ein
   
10.45 Uhr Die Entwicklung narrativer Kompetenzen - oder:
Wie das erzählende Ich entsteht

Prof. Dr. Gudula List
   
11.15 Uhr Rückfragen und Diskussion
   
11.30 Uhr Pause
   
12.00 Uhr Reden, Erzählen, Gestalten – kommunikativ mit Medien
Prof. Dr. Helga Theunert
   
12.30 Uhr Rückfragen und Diskussion
   
12.45 Uhr Mittagspause
   
14.00 Uhr erzählkultur – ein medienpädagogische Modellprojekte zur Sprachkompetenzförderung
Klaus Lutz und Kati Struckmeyer
   
14.45 Uhr Rückfragen und Diskussion
   
15.00 Uhr Arbeitsgruppen:
Wie kann Medienarbeit Sprachkompetenzförderung unterstützen?
 

  1. Sprachkompetenzförderung mit Medien in Kindergärten
    Petra Best, Dr. Claudia Ueffing, Kati Struckmeyer und ErzieherInnen der beteiligten Einrichtungen

  2. Sprachkompetenzförderung mit Medien in Grundschulen
    Prof. Dr. Dieter Spanhel, Danilo Dietsch und LehrerInnen der beteiligten Schulklassen

  3. Sprachkompetenzförderung mit Medien in Horten
    Hans-Peter Eurich, Oliver Lieb und ErzieherInnen der beteiligten Einrichtungen
 
16.00 Uhr Kaffeepause
   
16.30 Uhr Weiterarbeit in den Arbeitsgruppen
   
17.30 Uhr Zusammenfassung der Tagungsergebnisse und Ausblick
Prof. Dr. Michael Charlton

erzhlkultur ist ein Projekt des JFF - Institut fr Medienpdagogik in Forschung und Praxis und des Medienzentrums Parabol und wird von Aktion Mensch finanziert.