Schulevaluation

Schulevaluation

Schulevaluation – multimedial

Module zur Sprachförderung durch Medienarbeit für 7- bis 10-jährige Kinder

Zielsetzungen

Die eigene Evaluation ihrer Schule gibt Kindern die Möglichkeit, an der Atmosphäre und der Gestaltung dieses wichtigen Ortes mitzubestimmen und zu wirken. Dazu müssen sie Argumente sammeln, formulieren und begründen, sich mit Kritik und Rechtfertigung auseinandersetzen sowie überlegen, wie man diese Ergebnisse angemessen präsentiert. Die Präsentation und Anerkennung in der Öffentlichkeit fördert ihr Bewusstsein für demokratische Mitbestimmung und politisches Mitspracherecht und motiviert, emanzipiert an der Gesellschaft teilzuhaben.


(Multi-)Mediale Erfahrung

Fotoprojekte mit Kindern bieten unzählige Möglichkeiten, die Wirklichkeit zu erkunden und die mediale Darstellung der Wirklichkeit erfahrbar zu machen. Die Kinder können ihren eigenen Rahmen in die Welt setzen und somit ihre Sichtweise festhalten und präsentieren.
Der zweite mediale Schwerpunkt sind die Audioaufnahmen, die die Kinder machen. Die Konzentration auf den Ton bei Audioprojekten ermöglicht auch eine starke Fokussierung auf die Sprache der Kinder. Das Anhören der Aufnahmen erleichtert den Selbstreflexionsprozess und motiviert dazu, Neues mit der eigenen Stimme auszuprobieren und Fehler auszubessern. Die Kinder entdecken darüber hinaus die auditiven Medien auch als Sprachrohr für ihre Meinung und ihre individuellen Bedürfnisse.

Ablauf 

 

erzählkultur ist ein Projekt des JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und des Medienzentrums Parabol und wird von Aktion Mensch finanziert.