Die tanzende, spielende Hand

Die tanzende, spielende Hand
Wilma Ellersiek
Die tanzende, spielende Hand
Verlag Freies Geistesleben 2004
EUR 18,50 | ISBN 3-7725-1985-7
Buch

Rhythmisch-musikalische Hand- und Fingerspiele

Hand- und Fingerspiele sind nicht nur ein idealer Zeitvertreib fĂŒr Groß und Klein in vielen Situationen, sie sind auch ohne zusĂ€tzliche Materialien immer und ĂŒberall verfĂŒgbar.

Dabei können die HÀnde, Finger und FÀuste so gut wie alles nachahmen und darstellerisch zum Ausdruck bringen, was es in der Welt kindlicher Fantasie, im MÀrchen, in Kinderreimen, Liedern und Gedichten, aber auch im Familienalltag zu erzÀhlen und erleben gibt.

"Du dummer Tropf, du dummer Tropf", so beschimpfen sich z.B. die beiden Zeigefinger als BrĂŒder "Pitz und Potz". Ebenso wie "Flap und Flop", die Daumen, die sich zum Ringelreihen einfinden.

Bei diesen fröhlichen Spielen fĂŒr die tanzende, spielende Hand sind die zur Sprache passenden Bewegungen der HĂ€nde, FĂ€uste, Daumen und Zeigefinger besonders wichtig. Sie regen das Sprachzentrum im Gehirn des Kindes an und fördern somit seine Sprachentwicklung.

erzählkultur ist ein Projekt des JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und des Medienzentrums Parabol und wird von Aktion Mensch finanziert.